Österreichs Fisch des Jahres 2022 ist die Barbe / Der Clubfisch des Jahres 2022 ist die Regenbogenforelle
Bild Bild

Koppen frei nach Seppham14

Bindeanleitungen
Antworten
Benutzeravatar
Seppham14
Beiträge: 61
Registriert: 20. August 2022, 13:53
Wohnort: INNSBRUCK
Name: Josef
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Koppen frei nach Seppham14

Beitrag von Seppham14 » 16. September 2022, 21:08

EDIT 17.11.2022 ADMIN: Das Koppen-Bindethema wurde aus dem ursprünglichen Fangbericht Enns Krippau 2022 herausgelöst

Hier meine Koppen:
916f9e35-3b96-4b54-b2c3-6b2f04421c77.jpg

0b7558f8-a31e-4044-9944-7263be3dc186.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG,
Sepp

Pabru
Beiträge: 400
Registriert: 26. Oktober 2020, 09:19
Wohnort: Oberösterreich
Name: Patrick
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 515 Mal

Re: Koppen frei nach Seppham14

Beitrag von Pabru » 16. September 2022, 22:57

Deine koppen sehen sehr interessant aus, habe ich in dieser Art noch nie gesehen.
Könntest du ein wenig erzählen darüber?
Welche Materialien verwendet werden und hast du die schon erfolgreich gefischt?

LG. P.

Benutzeravatar
Seppham14
Beiträge: 61
Registriert: 20. August 2022, 13:53
Wohnort: INNSBRUCK
Name: Josef
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Koppen frei nach Seppham14

Beitrag von Seppham14 » 17. September 2022, 13:39

Die Koppen sind gemacht aus:
Kunstfell, Skulpin helmets von Fish Skull, Körper aus gelben und weißem Antron
Die Feder ist eine Jungle Cock Feder aus dem ganzen Balg (Brust oder Seite?), habe sie auf ein Tixo geklebt, dann ein wenig Silikon drauf geschmiert, trocknen lassen und dann mit dem drangelassenen Tixo ausgeschnitten. Verwendet habe ich Jungle Cock natur und auch gelb gefärbt.
Gebunden auf einen Streamerhaken aber upsidedown.
DAs mit dem Tixo und dem Silikon(farblos!!) funktioniert super mit allen Federn, die ich verwende-auch für Caddis, Maifliegen und Co. , nicht nur für Streamer
Die Verwendung des Kunstfelles-das hat mir Franz-Xaver Ortner verraten, der macht seine Koppen damit.
KunstKoppenfell.jpeg
an Zulu6: wennst so ein Fell brauchst-Ich schicke Dir welches, habe genug, da es nur als Meterware erhältlich ist im Handel.
Ich schicke Dir einfach einiges davon, wennst Du magst. Oder soll ich Dir solche Fliegen schicken zum Ausprobieren?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG,
Sepp

Benutzeravatar
Seppham14
Beiträge: 61
Registriert: 20. August 2022, 13:53
Wohnort: INNSBRUCK
Name: Josef
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Koppen frei nach Seppham14

Beitrag von Seppham14 » 17. September 2022, 18:13

Meine Koppen-Version habe ich am Pillersee und am Weidachsee ausprobiert-binnen wenigerSekunden erfolgte der erste Biss, sprich Wurf, Fliege taucht ins Wasser-Biss.
Ich war da so überrascht, daß ich den Anhieb einige Male versemmelte--- C´est la vie,
LG,
Sepp

Benutzeravatar
zulu6
Administrator
Beiträge: 1789
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Name: Jürgen
Hat sich bedankt: 3860 Mal
Danksagung erhalten: 1992 Mal
Kontaktdaten:

Re: Koppen frei nach Seppham14

Beitrag von zulu6 » 18. September 2022, 08:43

Hallo Sepp,
danke fürs Zeigen deiner Muster!
Ein paar davon kommen mir eh schon bekannt vor. 8-)

Bei den Koppen schließe ich mich dem Patrick an - diese Bindeweise hab ich noch nicht gesehen oder gelesen.
Interessante Technik - wie du schreibst auch für die Herstellung von der Flügeln.
Ja von FXO konnte ich mich auch schon inspirieren lassen. :thumbs_up:

Seppham14 hat geschrieben:
17. September 2022, 13:39
an Zulu6: wennst so ein Fell brauchst-Ich schicke Dir welches, habe genug, da es nur als Meterware erhältlich ist im Handel.
Ich schicke Dir einfach einiges davon, wennst Du magst. Oder soll ich Dir solche Fliegen schicken zum Ausprobieren?
Die Frage wurde von Patrick (Pabru) gestellt und daher wäre die Antwort in erster Linie an ihn zu adressieren. :)
Ungeachtet dessen klingt das natürlich für mich auch interessant.


ABER: ich greif jetzt mal etwas vor - bald wäre wieder ein Clubswap vorgesehen,
evtl. würde das auch da passen und dann würde es keinen zus. Versandaufwand bedeuten.


Schöne Grüße
Jürgen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Groppe,
Bild
klein, unscheinbar und dennoch ein wichtiger Bewohner unserer Gewässer.
Intakte Groppenpopulationen weisen auf naturnahe, strukturreiche Fließgewässer mit hoher Wasserqualität.
Schutz und Förderung der Groppen bedeutet erhalten und verbessern der aquatischen Lebensräume.

Pabru
Beiträge: 400
Registriert: 26. Oktober 2020, 09:19
Wohnort: Oberösterreich
Name: Patrick
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 515 Mal

Re: Koppen frei nach Seppham14

Beitrag von Pabru » 19. September 2022, 19:49

Danke für die Erklärung deines Koppen Musters, klingt auf jeden Fall sehr interessant und schreit nach einer Nachahmung meinerseits.
Ich fische ja auch ganz gerne mit streamern.
Wenn es wirklich einen clubswap gibt und du da auch mitmachst würde ich mich natürlich sehr darüber freuen wenn es da eine Anleitung für die koppe gäbe :D

Das mit dem tixo und silikon habe ich irgendwie nicht ganz verstanden.
LG. Patrick

Benutzeravatar
Seppham14
Beiträge: 61
Registriert: 20. August 2022, 13:53
Wohnort: INNSBRUCK
Name: Josef
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Enns Krippau 2022

Beitrag von Seppham14 » 20. September 2022, 19:01

Jetzt der 3. Antwortversuch: Internet-Verbindung stürzte 2x ab, und das als ich fertig war-- :x
farbloses Tixo-muß breiter als die Feder sein
Feder mit Unterseite draufkleben
farbloses Silikon gleichmäßig auf die Federaußenseite draufgeben-Ich ziehe mir davor OP-Handschuhe an
Wichtig: Silikonklecks größer als die Feder
Trocknen lassen-ich mache erst am nächsten Tag weiter
Feder als Ganzes rausschneiden-Nicht abtrennen!
Dann steche ich die Feder hinten am Haken durch, binde sie vorne auf dem Körper der Fliege ein-Fertig
808f7101-eb86-492d-a2f0-12580af30724.jpg
Hoffe, daß ich es verständlich beschrieben habe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Pabru
Beiträge: 400
Registriert: 26. Oktober 2020, 09:19
Wohnort: Oberösterreich
Name: Patrick
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 515 Mal

Re: Koppen frei nach Seppham14

Beitrag von Pabru » 20. September 2022, 19:28

Danke dir, das muß ich mal ausprobieren. Du und darf ich fragen wo du die kunstfell beziehst weil du geschrieben hast die gibt es nur als Meterware..
LG. P.

Benutzeravatar
Seppham14
Beiträge: 61
Registriert: 20. August 2022, 13:53
Wohnort: INNSBRUCK
Name: Josef
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Koppen frei nach Seppham14

Beitrag von Seppham14 » 20. September 2022, 20:07

Habe das Kunstfell im April 2017 bei DaWAnda gekauft-Verkäufer : Stoffburg-Sabine-Wehner
Das gibt es anscheinend nicht mehr-
Ich glaube, wennst eins willst: reden wir uns zusammen. Ich habe so 2 Meter lang und 30 cm breit-das ist sehr sehr viel
Bezahlt habe ich dafür insgesamt € 24,50: Meter zu € 9 und € 6,5 Versand
LG,
Sepp

Benutzeravatar
zulu6
Administrator
Beiträge: 1789
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Name: Jürgen
Hat sich bedankt: 3860 Mal
Danksagung erhalten: 1992 Mal
Kontaktdaten:

Re: Koppen frei nach Seppham14

Beitrag von zulu6 » 23. September 2022, 13:43

Hab mich mal mitm Sepp kurzgeschlossen und heute ist schon ein Streifen von dem Matrial und ein anschaulicher Bonus eingetroffen.

Besten Dank Sepp :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:
Damit lassen sich ja soviele Koppen binden, dass die ganze Bregenzerache damit besiedelt werden könnte :D
Na Scherz bei Seite, das Fell macht einen guten Eindruck.
Werd mir demnächst noch ein paar Bindesachen dazu bestellen und dann gehts an Werk.

Schöne Grüße
Jürgen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Groppe,
Bild
klein, unscheinbar und dennoch ein wichtiger Bewohner unserer Gewässer.
Intakte Groppenpopulationen weisen auf naturnahe, strukturreiche Fließgewässer mit hoher Wasserqualität.
Schutz und Förderung der Groppen bedeutet erhalten und verbessern der aquatischen Lebensräume.

Benutzeravatar
Seppham14
Beiträge: 61
Registriert: 20. August 2022, 13:53
Wohnort: INNSBRUCK
Name: Josef
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Koppen frei nach Seppham14

Beitrag von Seppham14 » 23. September 2022, 19:43

Viel Spaß beim Binden und ein großes Petri Heil damit
Gruß
Sepp
LG,
Sepp

Benutzeravatar
zulu6
Administrator
Beiträge: 1789
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Name: Jürgen
Hat sich bedankt: 3860 Mal
Danksagung erhalten: 1992 Mal
Kontaktdaten:

Re: Koppen frei nach Seppham14

Beitrag von zulu6 » 17. November 2022, 09:42

Hab mir erlaubt, die Konversation um die Koppen und deren Bindeweise aus dem ursprünglichen Fangbericht herauszulösen und
ein eigenes Thema daraus zu generieren.
Sepp, falls du damit nicht einverstanden bist, bitte ich um kurze Rückmeldung, dann wird das neue/eigene Thema wieder rückabgewickelt.



So nun wieder zu den Koppen. :D
Also hab mal angefangen, die Federn nach obiger Anleitung vorzubereiten.
Soweit alles gut, auch das Überziehen mit Silikon ging alles nach Anleitung super.

ABER ich muss da ein schlechtes Silikon erwischt haben...
Ist zwar sauber durchgetrocknet, jedoch hat es weder auf den Federn, noch auf dem Tixo gehalten,
man konnte es wie eine Folie abziehen. 🙈
Zumindest konnte ich den Großteil der vorbereiteten Fedeern unversehrt retten. :)

Sepp, was für ein Silikon (Marke) hast du verwendet und mit welcher Schichtstärke hast du die Federn überzogen?
Damit meine ich - nur ein dünner Film oder darf das schon eine deutliche Schicht sein?


Schöne Grüße
Jürgen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Groppe,
Bild
klein, unscheinbar und dennoch ein wichtiger Bewohner unserer Gewässer.
Intakte Groppenpopulationen weisen auf naturnahe, strukturreiche Fließgewässer mit hoher Wasserqualität.
Schutz und Förderung der Groppen bedeutet erhalten und verbessern der aquatischen Lebensräume.

Benutzeravatar
Seppham14
Beiträge: 61
Registriert: 20. August 2022, 13:53
Wohnort: INNSBRUCK
Name: Josef
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Koppen frei nach Seppham14

Beitrag von Seppham14 » 17. November 2022, 12:26

ich verwende Wacker silikones E 41 (im Internet bestellen) , auch für Maifliegenkörper - siehe
und
,
fast so gut ist eine billigere Variante vom Obi:
https://images.app.goo.gl/QEBMSdRg68588nVV8
Das wichtigste ist: TRANSPARENT
und: der E 41 neigt zum Ausrinnen, also offene Tube schräg und nicht waagrecht ablegen, er rinnt aus der Tube. Geruchlos
Beim SanitärSilikon: nach Gebrauch zudrehen und Kappe rauf,
Essiggeruch ist vielleicht ein wenig störend
Viel Spaß damit
LG,
Sepp

Antworten