Österreichs Fisch des Jahres 2022 ist die Barbe / Der Clubfisch des Jahres 2022 ist die Regenbogenforelle
Bild Bild

Mit was Bindelack verdünnen?

Antworten
Benutzeravatar
zulu6
Administrator
Beiträge: 1613
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Name: Jürgen
Hat sich bedankt: 3585 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal
Kontaktdaten:

Mit was Bindelack verdünnen?

Beitrag von zulu6 » 4. August 2022, 12:22

Grüß euch,

hab den "Veniards Cellire Varnisch No.1 Clear" Bindelack und der ist mit mittlerweile etwas zu sehr eingedickt.
Mit was verdünne ich den am Besten?


Besten Dank im Voraus und
schöne Grüße

Jürgen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Groppe,
Bild
klein, unscheinbar und dennoch ein wichtiger Bewohner unserer Gewässer.
Intakte Groppenpopulationen weisen auf naturnahe, strukturreiche Fließgewässer mit hoher Wasserqualität.
Schutz und Förderung der Groppen bedeutet erhalten und verbessern der aquatischen Lebensräume.

Benutzeravatar
tschiste
Beiträge: 231
Registriert: 12. Januar 2021, 16:55
Wohnort: Wien
Name: Christian
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 376 Mal

Re: Mit was Bindelack verdünnen?

Beitrag von tschiste » 4. August 2022, 13:25

Ich verwende dazu einen Lackverdünner aus dem Modellbau von Revell. Hat bisher tadellos funktioniert.

Lg
"If I'm not going to catch anything, then I 'd rather not catch anything on flies"
-Bob Lawless

Benutzeravatar
zulu6
Administrator
Beiträge: 1613
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Name: Jürgen
Hat sich bedankt: 3585 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit was Bindelack verdünnen?

Beitrag von zulu6 » 5. August 2022, 06:54

Danke Christian! :thumbs_up:
Verdünnst du damit auch den Veniards No.1 Lack?
(...nur weil ich gelesen hab, dass das je nach Lack unterschiedlich sein kann)

Schöne Grüße
Jürgen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Groppe,
Bild
klein, unscheinbar und dennoch ein wichtiger Bewohner unserer Gewässer.
Intakte Groppenpopulationen weisen auf naturnahe, strukturreiche Fließgewässer mit hoher Wasserqualität.
Schutz und Förderung der Groppen bedeutet erhalten und verbessern der aquatischen Lebensräume.

Benutzeravatar
tschiste
Beiträge: 231
Registriert: 12. Januar 2021, 16:55
Wohnort: Wien
Name: Christian
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 376 Mal

Re: Mit was Bindelack verdünnen?

Beitrag von tschiste » 5. August 2022, 08:08

Oha, hab grad auf der Revellseite nachgesehen, es gibt diesen Verdünner garnicht mehr :?
"If I'm not going to catch anything, then I 'd rather not catch anything on flies"
-Bob Lawless

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 2639
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Name: Willi
Hat sich bedankt: 1624 Mal
Danksagung erhalten: 2755 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit was Bindelack verdünnen?

Beitrag von Willi » 5. August 2022, 20:47

Ich verwende meist einen ganz normalen, farblosten Nagellack zum Binden, der mit etwas Nagellackentferner, oder einem Tropfen Aceton gut verdünnt werden kann. Früher habe ich Bindelacke auch damit verdünnt, wenn sie zu dick geworden sind.
TENKARA ist meine Philosophie!

Benutzeravatar
Kainachfischer
Beiträge: 156
Registriert: 3. April 2018, 18:47
Wohnort: Graz
Name:
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Mit was Bindelack verdünnen?

Beitrag von Kainachfischer » 6. August 2022, 18:18

Hallo Leute!
Nur keinen Nagellackentferner ohne Aceton verwenden...das Zeug macht aus Bindelack Kaugummi...
ist mir letzte Woche so passiert.
mfg Peter
"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen werdet ihr feststellen dass man Geld nicht essen kann!"

Weissagung der Cree Indianer

Benutzeravatar
dryflyonly
ffff
Beiträge: 1028
Registriert: 17. Februar 2018, 17:15
Wohnort: Krefeld
Name:
Hat sich bedankt: 814 Mal
Danksagung erhalten: 1782 Mal

Re: Mit was Bindelack verdünnen?

Beitrag von dryflyonly » 6. August 2022, 19:34

Ich nehme sowas.
20220806_192050.jpg
Kostet ca. €1,50-1,80 und hält bei mir, gut zugedreht mittlerweile das dritte Lackfläschen. Knapp die Hälfte ist noch drin.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zulu6
Administrator
Beiträge: 1613
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Name: Jürgen
Hat sich bedankt: 3585 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit was Bindelack verdünnen?

Beitrag von zulu6 » 6. August 2022, 21:14

Peter, danke für die Warnung! :thumbs_up:

Sigi, super dich auch wieder zu lesen - bist mir und ein paar andern schon abgegangen.
Danke für den Tipp :thumbs_up: :thumbs_up:
...nur zumindest auf die Schnelle nicht herausgefunden, wo ich das herbekommen kann. :?

Schöne Grüße
Jürgen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Groppe,
Bild
klein, unscheinbar und dennoch ein wichtiger Bewohner unserer Gewässer.
Intakte Groppenpopulationen weisen auf naturnahe, strukturreiche Fließgewässer mit hoher Wasserqualität.
Schutz und Förderung der Groppen bedeutet erhalten und verbessern der aquatischen Lebensräume.

Benutzeravatar
Krebs55
Beiträge: 273
Registriert: 1. Februar 2018, 12:03
Wohnort: Wien
Name:
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Mit was Bindelack verdünnen?

Beitrag von Krebs55 » 7. August 2022, 09:15

Servus Sigi,

schön von dir zu lesen,


LG Ernestine

Antworten