Österreichs Fisch des Jahres 2020 ist die Bachforelle ................. Der Clubfisch des Jahres 2020 ist die Barbe
Bild..............................................Bild

Rechts oder/und links?

Antworten
Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1559
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 586 Mal
Danksagung erhalten: 1383 Mal
Kontaktdaten:

Rechts oder/und links?

Beitrag von Willi » 2. März 2020, 20:07

Grüß Euch,

die meisten Menschen sind Rechtshänder, einige Linkshänder und ganz wenige "echte Beidhänder".

Ich als Rechtshänder halte und werfe die Rute auch zumeist mit der rechten Hand. Manchmal ist es aber hilfreich den Wurf mit der linken Hand zu setzen. Deshalb werfe ich auch immer wieder mal mit der linken Hand um in Übung zu bleiben und in bestimmten Situationen die Fliege problemloser platzieren zu können.
Natürlich gelingt das weit nicht so gut, wie mit der rechten Hand, aber sehr oft komme ich doch dorthin, wo ich die Fliege hin haben will.

Mit der Tenkararute bin ich da möglicherweise ein wenig im Vorteil, aber auch mit der klassischen Fliegenrute werfe ich immer wieder mal "links".

Wie sieht das bei euch aus? Seit ihr "beidhändig" an der Fliegenrute?

Gruß, Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
Oldy43
Administrator
Beiträge: 1260
Registriert: 18. Januar 2018, 01:30
Wohnort:
Hat sich bedankt: 817 Mal
Danksagung erhalten: 739 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rechts oder/und links?

Beitrag von Oldy43 » 2. März 2020, 20:33

Da übt man eben auf der Wiese (fast keine Hänger) Backhand Würfe um nicht mit der Linken Hand unkontrollierte Würfe durchzuführen.
Ich machs halt...
Immer eine stramme Leine
wünscht Dir
Rudolf
Bild

Benutzeravatar
dryflyonly
Beiträge: 421
Registriert: 17. Februar 2018, 17:15
Wohnort: Krefeld
Hat sich bedankt: 322 Mal
Danksagung erhalten: 602 Mal

Re: Rechts oder/und links?

Beitrag von dryflyonly » 2. März 2020, 20:41

Ich probiere es gelegentlich auch mal am Wasser.
Natürlich nicht im grünen Tunnel.

vg Sigi

Benutzeravatar
Flysamurai
Beiträge: 156
Registriert: 12. Februar 2018, 14:24
Wohnort: Krieewel is mi Dörp
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Rechts oder/und links?

Beitrag von Flysamurai » 2. März 2020, 21:12

Hallo zusammen,

nach dem ich Gott sei Dank wieder online bin, möchte ich auch meinen Senf dazu tun. Ich werfe nur rechts, da ich links nix auf die Reihe bekomme. Ich machs wie Rudi, Backhand üben und hoffen das es auch am Wasser funktioniert :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Also dann Gruß zu Haus un Tach zusammen


Andreas


"Wenn es um die Frage geht, ob eine künstliche Fliege dem natürlichen Vorbild ähnlich ist, so ist der Fisch der einzige Richter."

Benutzeravatar
Oldy43
Administrator
Beiträge: 1260
Registriert: 18. Januar 2018, 01:30
Wohnort:
Hat sich bedankt: 817 Mal
Danksagung erhalten: 739 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rechts oder/und links?

Beitrag von Oldy43 » 2. März 2020, 22:30

Ganz vergessen (kein Wunder, schon fast 1,5 Jahre nimmer am Wasser), der Rollwurf nach rechts/links ist auch ein probates Mittel, seine Fliege zu präsentieren :mrgreen:
Immer eine stramme Leine
wünscht Dir
Rudolf
Bild

Benutzeravatar
Patrickpr
Moderator
Beiträge: 1197
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 707 Mal
Danksagung erhalten: 591 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rechts oder/und links?

Beitrag von Patrickpr » 3. März 2020, 01:17

Ich werfe fast immer mit rechts.
Gelegentlich "muss" ich mit links auch mal werfen.
LG Patrick

Benutzeravatar
Patrickpr
Moderator
Beiträge: 1197
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 707 Mal
Danksagung erhalten: 591 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rechts oder/und links?

Beitrag von Patrickpr » 3. März 2020, 13:01

Wir sind hier in einem Forum.
Da sollten sich Fragen auftun, da es sonst unnütz wäre ;)
LG Patrick

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1559
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 586 Mal
Danksagung erhalten: 1383 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rechts oder/und links?

Beitrag von Willi » 3. März 2020, 18:20

Was ist denn das jetzt schon wieder für ein Kindergarten?
Wenn jemandem meine Themen nicht fachgerecht genug sind, dann tut es mir leid. Für einige andere scheint es zu genügen, da sie sich in die Themen einbringen.

Man kann aber das Niveau ganz leicht anheben, indem man selbst hochwertige Beiträge schreibt. Ich würde mich über solche sehr freuen und versuchen mich mit meinem eher geringem Wissen über das Fliegenfischen und Fliegenbinden so gut es geht einzubringen, mit zu diskutieren und höchstwahrscheinlich dabei etwas zu lernen.

Aber jeder wie er will.

Lieber Daniel, sollte ich Dich einmal beleidigt haben, dann tut es mir leid. Ich wüsste nicht wo und wie.
Solltest du etwas gegen mich persönlich haben, dann kann ich Dir nur anbieten, mit mir ein persönliches Gespräch darüber zu suchen. Das kann ich dir gerne anbieten.

Deine Entscheidung!

Gruß aus Wels,
Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
forelle1
Beiträge: 247
Registriert: 6. Januar 2019, 20:42
Wohnort: Deutschland / Franken
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal

Re: Rechts oder/und links?

Beitrag von forelle1 » 4. März 2020, 20:59

Ja Willi, da gebe ich dir recht.
Es ist immer leicht andere zu kritisieren aber selbst nichts Besseres anzubieten.
Eine angemessene Kritik und Vorschläge wie man es besser macht, dass ist doch der Sinn vom Forum.
Gruß Hans

Antworten