Besuch aus Nordrhein-Westfalen

Antworten
Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 145
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 451 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Besuch aus Nordrhein-Westfalen

Beitrag von wuzler » 10. April 2019, 13:11

Zwei Freunde aus Nordrhein-Westfahlen nutzten die Gelegenheit nach der EWF die wenigen Kilometer nach Österreich zum Fliegenfischen zu kommen.

Daniel und Werner reisten mit einem riesigen Camper an und wollten 2 Tage mit mir Fliegenfischen. Da einige Flüsse dzt noch gesperrt sind und einige Schnee- bzw. Hochwasser haben, entschlossen wir uns am ersten Tag in meinem neuen Vereinsgewässer der "Antiesen" zu fischen.

Die beiden waren damit einverstanden, da die TK-Preise mit 50.- Euro bereits an deren Schmerzgrenze waren. Kosten doch die TK-Preise in Nordrhein-Westfahlen, wo die beiden zu Hause sind und auch fischen gehen, so um die 15.- Euro!!!

Obwohl wir beide Tage von 09.00 bzw. 10.00 Uhr durchfischten, genossen die beiden die Tage im schönen Innviertel. War auch kein Wunder, denn Petrus meinte es mehr als gut mit uns und wir konnten herrliche Bafos, Regenbogner und sogar einen Saibling fangen.

Daniel erwies sich als ein Meister im Wasser lesen und werfen. Am ersten Tag fing er uns in Grund und Boden. Dochauch Werner, welcher noch eher als Anfänger bezeichnet werden kann, konnte, nachdem er unsere Tipps berfolgte, einige schöne Fische, darunter eine Rebo von 49cm überlisten.

Für den 2. Tag hätten wir die Möglichkeit gehabt in der Mühlheimer Ache zu fischen, jedoch zogen es die beiden vor wieder in der Antiesen zu fischen. Es sollte sich als Top-Treffer heraus stellen.

Daniel widmete sich mehr dem Trockenfischen, und Werner und ich zogen es vor mit Nympfen bzw. Streamern zu fischen. Ich konnte innerhalb der ersten viertel Stunde bereits 5 herrlich gezeichnete und kampfstarke Bachforellen fangen. Diese waren bereits in guter Kondition, jedoch noch ziemlich voller Blutegeln. Ausserdem standen sie sehr tief und konnten nur mit tief geführten Ködern überlistet werden. Werner hatte am Vormittag weniger Glück und kamen ihm einige starke Fische ab. Am Nachmittag sollte dann aber auch für ihn seine Zeit kommen und er konnte neben Bachforellen auch Regenbogenforellen und den einzigen Saibling der beiden Tage fangen.

An beiden Tagen ließen wir uns im Gasthaus Steinbrunn in Schardenberg das gute Essen schmecken und fielen zu hause nach einigen "Absackern" in die Betten.

Die beiden Deutschen Gäste waren von der Landschaft, dem guten Essen und der traumhaften Fischerei so begeistert, dass sie sobald als möglich wieder kommen möchten.

Derzeit habe ich leider noch nicht alle gemachten Fotos zur Verfügung, doch einige kann ich Euch schon zeigen.
P1000899.jpg
P1000890.jpg
P1000871.jpg
DSCN1139.jpg
DSCN1135.jpg
DSCN1133.jpg
DSCN1105.jpg
DSCN1099.jpg
DSCN1090.jpg
Gruß, Karl
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1158
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 928 Mal
Kontaktdaten:

Re: Besuch aus Nordrhein-Westfalen

Beitrag von Willi » 10. April 2019, 20:14

Drei erfolgreiche "Flussläufer" in der Antiesen, sehr schön!

Dickes Petri an Euch und Gruß aus dem Hausruckviertel,
Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
Oldy43
Administrator
Beiträge: 1016
Registriert: 18. Januar 2018, 01:30
Wohnort:
Hat sich bedankt: 611 Mal
Danksagung erhalten: 567 Mal
Kontaktdaten:

Re: Besuch aus Nordrhein-Westfalen

Beitrag von Oldy43 » 10. April 2019, 20:54

Lauter gute Flossenträger, welche Ihr in der Antisen über die Kescher ziehen konntet.

Ein herzhaftes Petri an Euch!
Immer eine stramme Leine
wünscht Dir
Rudolf

Bild

Benutzeravatar
dryflyonly
Beiträge: 285
Registriert: 17. Februar 2018, 17:15
Wohnort: Krefeld
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 328 Mal

Re: Besuch aus Nordrhein-Westfalen

Beitrag von dryflyonly » 12. April 2019, 09:09

Moin Karl,

na, da hast Du mit deinen Gästen aus NRW ja 2 schöne Fisch-Tage gehabt.

Ja, es ist richtig, die TK fangen bei €10,- an, und überschreiten die €25,- er Marke kaum.

Dafür sind's auch nicht solche Traumwässer wie bei Euch.

Weiterhin Petri Heil
Sigi

Benutzeravatar
Patrickpr
Globaler Moderator
Beiträge: 947
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 544 Mal
Danksagung erhalten: 447 Mal
Kontaktdaten:

Re: Besuch aus Nordrhein-Westfalen

Beitrag von Patrickpr » 13. April 2019, 19:42

Klasse Bericht Karl.

Dickes Petri auch von mir 👍🐟
LG Patrick

Antworten