Österreichs Fisch des Jahres 2020 ist die Bachforelle ................. Der Clubfisch des Jahres 2020 ist die Barbe
Bild..............................................Bild

Traumfluss

Antworten
Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 454
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 1116 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Traumfluss

Beitrag von wuzler » 7. Oktober 2019, 12:17

Eigentlich hatten wir - Daniel und ich - das Fischen am Sonntag im Atzi-Wasser aufgrund des hohen Wasserstandes schon verschoben.

Das ich dadurch etwas länger schlafen konnte war auch nicht schlecht. Beim Aufstehen schnell die Mails und WhattsApp gecheckt und was sehe ich, Atzi hat mir ein Foto vom Wasserstand geschickt.

Nach einem kurzen Telefonat schnell geduscht, ein schnelles Frühstück, die Sachen wieder in den Wagen und ab in Richtung Raststätte Voralpenkreuz.

Daniel wartete schon auf mich und wenige Minuten später fuhren wir über die kleine Brücke unterhalb des Kraftwerkes in Klaus. Das Wasser sah herrlich aus.

Das Equipment war schnell zusammengebaut und schon standen wir im fast glasklaren Wasser der Steyr.

Kurz gesagt, ich sollte die Entscheidung mitzufahren nicht bereuen. Es war ein Wahnsinnstag!

Kaum hatten wir unsere Nymphen gewassert, bogen sich bereits die Ruten und wir drillten beide wunderbare Bafos. Was dann passierte hatte ich bisher an der Steyr noch nicht erlebt.

Die Fische fingen zu steigen an und wir sattelten daher sofort auf Trockenfliege um. Gut dass ich am Samstag noch etliche kleine Trockenfliegen gebunden hatte. Die Fische schienen sie zu lieben.

Wir konnten in einem Zeitfenster von gut 2 Stunden Fisch auf Fisch, jedoch überwiegend wohlgenährte kampfstarke Bachforellen und einige Regenbogner fangen. Bei Daniel war sogar eine Äsche dabei. Nachdem der Stieg etwas nachgelassen hatte, konnten wir auf Nymphe immer wieder gute Fische fangen. Die ganz großen waren dieses mal leider nicht dabei.

Im Laufe des Spätnachmittags dann wie auf Kommando begannen die Fische aufs neue zu fressen. Diesesmal jedoch stiegen sie nicht mehr nach Trockenfliegen sondern nahmen nur mehr Aufsteiger. Die Fangerfolge waren nicht mehr ganz so gut, aber immer wieder konnten wir einen Fisch ans Band bringen.

Die richtig großen, welche leider für uns leider nicht zu erreichen. Die Entfernung war für einen Wurf zu groß bzw das Wasser zum Waten zu tief.

Im Rückblick war es für mich, obwohl Daniel mich wieder in Grund und Boden gefischt hatte, ein TRAUMTAG. Ich hatte schon lange nicht mehr derart viele Fische, noch dazu mit der Trockenen, fangen können.

Leider war es in diesem schönen Revier für mich heuer der letzte Tag. Ich hoffe natürlich, und bedanke mich bei meinen Freunden hiermit recht herzlich, dass sie mich nächstes Jahr wieder mitnehmen an das für mich beste Gewässer!

Im Anschluss noch das eine oder andere Foto. Ich hatte leider meine Kamera vergessen und Daniel war meist zu weit weg für ein gutes Foto.

IMG-20191006-WA0003.jpg
IMG-20191006-WA0009.jpg
IMG-20191006-WA0008.jpg
IMG-20191006-WA0005.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

Benutzeravatar
nixn44
Beiträge: 263
Registriert: 15. Februar 2018, 14:06
Wohnort: Oberndorf b. Salzburg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal

Re: Traumfluss

Beitrag von nixn44 » 7. Oktober 2019, 14:26

Petri Heil,

war ja wieder ein Traumtag :-)

Wir wollten auch am Sonntag an die Steyr, dass sie übernacht noch so gut befischbar wird, hatte keiner gedacht :-)

lg Nicolas
Eat, sleep, go flyflishing

Benutzeravatar
Oldy43
Administrator
Beiträge: 1324
Registriert: 18. Januar 2018, 01:30
Wohnort:
Hat sich bedankt: 825 Mal
Danksagung erhalten: 717 Mal
Kontaktdaten:

Re: Traumfluss

Beitrag von Oldy43 » 7. Oktober 2019, 14:59

Servus Karl,

in diesem Wasser bei herbstlichem Wetter den Flossenträgern nachzujagen ist erste Sahne.

Petri zu Euren Fängen!
Immer eine stramme Leine
wünscht Dir
Rudolf
Bild

Benutzeravatar
Patrickpr
Moderator
Beiträge: 1276
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 697 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal
Kontaktdaten:

Re: Traumfluss

Beitrag von Patrickpr » 7. Oktober 2019, 16:01

Schöner Bericht Karl 👍
Petri zu den Fängen 🐟👍
LG Patrick

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1680
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 630 Mal
Danksagung erhalten: 1434 Mal
Kontaktdaten:

Re: Traumfluss

Beitrag von Willi » 8. Oktober 2019, 19:22

Gratuliere zu dem schönen Tag an diesem herrlichen Gewässer und ein dickes Petri zu euren Fängen!

Gruß, Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
forelle1
Beiträge: 267
Registriert: 6. Januar 2019, 20:42
Wohnort: Deutschland / Franken
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: Traumfluss

Beitrag von forelle1 » 8. Oktober 2019, 21:45

Ich gratuliere auch und denke ich ziehe bald um nach Österreich.
Gruß Hans

Antworten