Österreichs Fisch des Jahres 2020 ist die Bachforelle ................. Der Clubfisch des Jahres 2020 ist die Barbe
Bild..............................................Bild

Die unorthodoxe Fleischfliege

Antworten
Benutzeravatar
zulu6
Administrator
Beiträge: 423
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 795 Mal
Danksagung erhalten: 435 Mal

Die unorthodoxe Fleischfliege

Beitrag von zulu6 » 15. September 2020, 21:23

Grüß euch Leute,

hab zur Entspannung wieder mal ein wenig am Bindestock experimentiert.
Konkret hab ich mich grobschlächtig mal am Binden von "reverse hackle" versucht.
Ich nenn sie drum "Die unorthodoxe Fleischfliege".

Hier das Ergebnis: 😀😄
IMAG6722_zulu_040_FF01.jpg
IMAG6727_zulu_041_FF02.jpg

Die Versuchsreihe ist durchaus auch ironisch zu betrachten, Betonung auf Versuch.

Vielleicht gibts da mal eine Fortsetzung, das muss sich aber erst noch ergeben ;)

Schöne Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1920
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 827 Mal
Danksagung erhalten: 1800 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die unorthodoxe Fleischfliege

Beitrag von Willi » 15. September 2020, 22:00

Also mir gefällt sie und ich denke, sie wird auch den Fischen gefallen!

BG, Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
zulu6
Administrator
Beiträge: 423
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 795 Mal
Danksagung erhalten: 435 Mal

Re: Die unorthodoxe Fleischfliege

Beitrag von zulu6 » 17. September 2020, 07:54

Danke Willi.
Die Abgebildete war der dritte Versuch.
Bei den ersten beiden war ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden, die sehen etwas zerzaust aus.

Die Grobschlächtigkeit dieser Bindeübung ist dem Probieren geschuldet. Es ging im Grunde auch nur um den Kranz.
Ernsthaft Fischen damit war kein prioritärer Gedanke, aber man weiß ja nie. :)

Schöne Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
zulu6
Administrator
Beiträge: 423
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 795 Mal
Danksagung erhalten: 435 Mal

Re: Die unorthodoxe Fleischfliege

Beitrag von zulu6 » 21. September 2020, 21:57

Ah ja, was mir noch eingefallen ist, sollten die Hecheln bei reverse hackle nicht mehr nach vorne weisen?
:?:

zulu6 hat geschrieben:
17. September 2020, 07:54
Ernsthaft Fischen damit war kein prioritärer Gedanke, aber man weiß ja nie. :)
...und da fällt mir ein, gefischt wurde sie auch schon und hat mir eine der letzten Barben gebracht.


Sg Jürgen

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1920
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 827 Mal
Danksagung erhalten: 1800 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die unorthodoxe Fleischfliege

Beitrag von Willi » 22. September 2020, 19:29

zulu6 hat geschrieben:
21. September 2020, 21:57
Ah ja, was mir noch eingefallen ist, sollten die Hecheln bei reverse hackle nicht mehr nach vorne weisen?
:?:
Das ist Geschmackssache. Solange sie ein wenig nach vorne stehen ist es eine "Reverse Hackle". :)
Those who don't know anything have to believe everything.

Antworten