Österreichs Fisch des Jahres 2021 ist die Äsche
Bild

Doppelauge

Antworten
Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 2134
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 1065 Mal
Danksagung erhalten: 2144 Mal
Kontaktdaten:

Doppelauge

Beitrag von Willi » 10. Januar 2021, 16:26

Die "Doppelauge-Sakasa", besonders die mit den roten Augen, hat in der Ager, aber auch in der Nassfelder Ache sehr gut gefangen. nun ist ihr Lebensende gekommen. Zerzaust und abgekämpft bat sie mich, sie zur Belohnung in eine hohe Position zu bringen.
So katapultierte ich sie schweren Herzens hoch hinaus in das dichtes Astwerk einer alten Weide, von wo aus sie nun mir und den Kollegen beim Fischen zusieht. :mrgreen:

Natürlich ist der Nachfolger schon gebunden und wartet auf seinen ersten Einsatz in der kommenden Saison. :D

Haken: Forellenhaken #10
Bindefaden: schwarzes Nähgarn
Hechel: Feder vom Jagdfasan
Augen: Tropfen-Glasperlen
Doppelglasaugeklein.jpg
Gruß, Willi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
zulu6
Beiträge: 628
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 1317 Mal
Danksagung erhalten: 671 Mal

Re: Doppelauge

Beitrag von zulu6 » 10. Januar 2021, 17:38

:D :D
Ganz lieb erzählt.
Ein bisschen aggressiv schaut es ja schon drein, dein Doppelauge.

Der erste Eindruck war wie ein beißwütiges Mosquito aus einem Comic. ;)
istockphoto-164152444-1024x1024.jpg


Kannst du mir mal die Tropfenglasperlen genauer zeigen - kann mir da jetzt no nix genaues darunter vorstellen.


Schöne Grüße
Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Groppe,
Bild
klein, unscheinbar und dennoch ein wichtiger Bewohner unserer Gewässer.
Intakte Groppenpopulationen weisen auf naturnahe, strukturreiche Fließgewässer mit hoher Wasserqualität.
Schutz und Förderung der Groppen bedeutet erhalten und verbessern der aquatischen Lebensräume.

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 2134
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 1065 Mal
Danksagung erhalten: 2144 Mal
Kontaktdaten:

Re: Doppelauge

Beitrag von Willi » 10. Januar 2021, 20:15

Servus Jürgen,

ich hab die hier im Forum schon mal vorgestellt:
viewtopic.php?f=13&t=760

Es gibt sie in verschiedenen Farben und Größen. Ich werde dieses Sakasa-Muster auch in meinem neuen Buch behandeln.
64711766_2539333269434923_5474483186564071424_n.jpg
62610812_2539333386101578_5726417043205390336_n.jpg
Gruß, Willi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
Patrickpr
Moderator
Beiträge: 1442
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 863 Mal
Danksagung erhalten: 771 Mal
Kontaktdaten:

Re: Doppelauge

Beitrag von Patrickpr » 11. Januar 2021, 15:58

Sicher sehr fängig! 🐟🐟🎣🎣
Wo hast du diese Perlen her??
Ich denke dabei an die roten Perlen! In unserem Revier gehen die Fische teilweise auf Schockfarben :?
LG Patrick

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 2134
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 1065 Mal
Danksagung erhalten: 2144 Mal
Kontaktdaten:

Re: Doppelauge

Beitrag von Willi » 11. Januar 2021, 16:40

Patrickpr hat geschrieben:
11. Januar 2021, 15:58
Wo hast du diese Perlen her??
Die habe ich von einem Freund aus Deutschland bekommen. Er hat mir gesagt, die hat er bei einem Frankreichbesuch entdeckt. Man sollte sie aber auch bei uns in diversen Bastelgeschäften erhalten.

BG, Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
Patrickpr
Moderator
Beiträge: 1442
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 863 Mal
Danksagung erhalten: 771 Mal
Kontaktdaten:

Re: Doppelauge

Beitrag von Patrickpr » 11. Januar 2021, 17:05

Danke Willi.
Muss ich mal schauen.
LG Patrick

Benutzeravatar
Bindermichl
Beiträge: 94
Registriert: 17. Juli 2020, 11:09
Wohnort: Stahlviertel
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Doppelauge

Beitrag von Bindermichl » 11. Januar 2021, 20:39

Im wahrsten Sinne des Wortes ein „Eyecatcher“ Willi!
Mit den Augenpaar wird sie bestimmt nicht so schnell übersehen. :)
LG.

Benutzeravatar
zulu6
Beiträge: 628
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 1317 Mal
Danksagung erhalten: 671 Mal

Re: Doppelauge

Beitrag von zulu6 » 12. Januar 2021, 08:57

Willi hat geschrieben:
10. Januar 2021, 20:15
Servus Jürgen,
ich hab die hier im Forum schon mal vorgestellt:
Ah danke für den Link Willi.
Die Sehen echt gierig aus - ja fast schon ein narkotisierender Blick.

Wieder was gelernt - mals sehen, was meine Frau mitunter inihrem Bastelvorrat womöglich schon vorrätig hat.

Sg Jürgen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Groppe,
Bild
klein, unscheinbar und dennoch ein wichtiger Bewohner unserer Gewässer.
Intakte Groppenpopulationen weisen auf naturnahe, strukturreiche Fließgewässer mit hoher Wasserqualität.
Schutz und Förderung der Groppen bedeutet erhalten und verbessern der aquatischen Lebensräume.

Benutzeravatar
dryflyonly
ffff
Beiträge: 710
Registriert: 17. Februar 2018, 17:15
Wohnort: Krefeld
Hat sich bedankt: 556 Mal
Danksagung erhalten: 1187 Mal

Re: Doppelauge

Beitrag von dryflyonly » 13. Januar 2021, 10:18

Schau mir in die Augen, Kleines.
Viel Erfolg damit.

vg Sigi

Benutzeravatar
forelle1
Beiträge: 337
Registriert: 6. Januar 2019, 20:42
Wohnort: Deutschland / Franken
Hat sich bedankt: 771 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal

Re: Doppelauge

Beitrag von forelle1 » 13. Januar 2021, 13:36

Hallo Patrick
Meine Frau bestellt solche Sachen immer bei Buttinette.
Da gibt es Näh- und Bastelartikel.
Gruß Hans

HGeorg
Beiträge: 7
Registriert: 6. Oktober 2020, 22:26
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Doppelauge

Beitrag von HGeorg » 13. Januar 2021, 22:05

Hallo Willi,

das ist eine sehr interessante Kebari. Und schön, dass sie einen Ehren(Ruhe)platz in der Höhe erhalten hat.

Bei mir schaffen das manche Fliegen schon, da haben sie noch gar keinen Fisch gefangen, quasi „abgeblättert“.

Aber am Bindestock vermehren sie sich zur Zeit wieder.

Liebe Grüße HGeorg

Antworten