Österreichs Fisch des Jahres 2021 ist die Äsche
Bild

Bindeversuch

Antworten
Trockenstreamer
Beiträge: 9
Registriert: 26. August 2020, 15:12
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Bindeversuch

Beitrag von Trockenstreamer » 7. Januar 2021, 10:57

Grüß Euch,

ich sag's gleich, bin wie eh schon erwähnt Fliegen-fischend ein wiedereinsteigendender Anfänger, und Fliegen-bindend ist es noch viel schlimmer :D

Anyway, ich hab' mich gestern nach vieljähriger Abwesenheit von einem Bindestock vor eben jenen gesetzt, und versucht was zu binden ... Meine Fingerfertigkeiten wurden in der Zwischenzeit offenbar nicht besser, und vor allem musste ich feststellen, dass mir mittlerweile auch eine (Lese-)Brille schon sehr fehlt :roll: :geek:

Aber, ich trau' mich trotzdem und zeig' Euch mal mein Werk. Es soll eine "Gosling" sein resp. meine, zugegeben recht freie, Interpration davon ;)
Gosling.jpg

Viele Grüße,
Christian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
dryflyonly
ffff
Beiträge: 712
Registriert: 17. Februar 2018, 17:15
Wohnort: Krefeld
Hat sich bedankt: 558 Mal
Danksagung erhalten: 1188 Mal

Re: Bindeversuch

Beitrag von dryflyonly » 7. Januar 2021, 11:37

Hallo Christian,

die sieht doch gut aus.
Vielleicht solltest Du bei der nächsten versuchen den Body etwas gleichmäßiger zu formen
und hinter der Mallardhechel noch eine orange oder rotbraune Hahnenhechel einbinden.
Ist das verwendete Dubbing Seehund?

Gruß
Sigi

Benutzeravatar
Patrickpr
Moderator
Beiträge: 1442
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 863 Mal
Danksagung erhalten: 771 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bindeversuch

Beitrag von Patrickpr » 7. Januar 2021, 13:09

Das sieht ja gar nicht schlecht aus!

Aller Anfang ist schwer! Übung macht den Meister 🐟🎣
LG Patrick

Benutzeravatar
Flysamurai
Fleeschebenger
Beiträge: 434
Registriert: 12. Februar 2018, 14:24
Wohnort: Krieewel is mi Dörp
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 528 Mal

Re: Bindeversuch

Beitrag von Flysamurai » 7. Januar 2021, 15:17

Genau, Übung macht den Meister.
Also dann Gruß zu Haus un Tach zusammen


Andreas


"Das Leben zu vereinfachen ist so schwierig."(Yvon Chouinard)

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 2136
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 1067 Mal
Danksagung erhalten: 2145 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bindeversuch

Beitrag von Willi » 7. Januar 2021, 18:58

Eine Nassfliege, die sicher fängt!👍
Wenn ich da an meine ersten Versuche denke..... :shock: :?

BG, Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
Bindermichl
Beiträge: 94
Registriert: 17. Juli 2020, 11:09
Wohnort: Stahlviertel
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Bindeversuch

Beitrag von Bindermichl » 8. Januar 2021, 01:28

Willi hat geschrieben:
7. Januar 2021, 18:58
Wenn ich da an meine ersten Versuche denke..... :shock: :?
Ja Willi wir Anfänger haben es zur heutigen Zeit schon deutlich leichter dank dem Internet. Früher war das bestimmt um einiges schwerer.

@Christian:
Sieht eh recht passabel aus dein Bindeversuch! Immer weiter machen und nicht aufgeben.
Bin auch gerade wieder viel am Üben und jetzt kommts mir gerade dass ich meine Versuche auch wieder mal den prüfenden Augen unserer Spezialisten präsentieren sollte. :roll: (coming soon…)

Dir auf jeden fall noch viel Spaß beim binden, ich freu mich schon auf weitere Bilder!
LG.

Benutzeravatar
zulu6
Beiträge: 630
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 1322 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal

Re: Bindeversuch

Beitrag von zulu6 » 8. Januar 2021, 09:03

Ich hab die Erfahrung gemacht,
dass die Fische gar nicht so genau schauen, ob die Fliegen wirklich ganz perfekt gebunden sind ;)
Sonst würd ich eh nix fangen. :lol:
Wichtig ist, sich hin zu setzen und los zu legen.
Alles andere kommt.
Ah ja und was mir immer wieder gut weiter hilft - auf die Tipps der versierten Binder hier zu hören.

Sg Jürgen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Groppe,
Bild
klein, unscheinbar und dennoch ein wichtiger Bewohner unserer Gewässer.
Intakte Groppenpopulationen weisen auf naturnahe, strukturreiche Fließgewässer mit hoher Wasserqualität.
Schutz und Förderung der Groppen bedeutet erhalten und verbessern der aquatischen Lebensräume.

Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 621
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 1976 Mal
Danksagung erhalten: 597 Mal

Re: Bindeversuch

Beitrag von wuzler » 8. Januar 2021, 18:33

Servus Christian, nur weiter so. Nicht unser Auge entscheidet ob die Fliege was daugt, sondern der Fisch!

Gruß, Karl
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

Trockenstreamer
Beiträge: 9
Registriert: 26. August 2020, 15:12
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Bindeversuch

Beitrag von Trockenstreamer » 12. Januar 2021, 11:51

Grüß Euch,

vielen Dank für tw. kontruktive Kritik und vor allem auch Eure ermunternden Kommentare!
dryflyonly hat geschrieben:
7. Januar 2021, 11:37
... Vielleicht solltest Du bei der nächsten versuchen den Body etwas gleichmäßiger zu formen
und hinter der Mallardhechel noch eine orange oder rotbraune Hahnenhechel einbinden.
Ist das verwendete Dubbing Seehund? ...
Werde mir mit der Körperformung zukünftig mehr Mühe geben und vor allem auch tatsächlich mal einen Termin beim Augenarzt machen. Möchte mir ehrlich g'sagt damit noch etwas Zeit lassen, da ich Warteräume in der aktuellen Situation eher meide, sofern nicht wirklich nötig. :roll:
Hinter der Mallardhechel ist eine braune Hechel, die allerdings auf dem zugegeben unrunden Foto nicht wirklich gut erkennbar ist. Vielleicht hätte ich noch eine Windung mehr machen sollen ...?
Ich hänge ein Bild des verwendeten Dubbings mal an. Hat glaube ich nix mit Seehund zu tun, ich habe einfach genommen was da war (was auch für die erwähnte Hechel gilt), weil noch nicht so klar war/ist, wieviel ich Zeit und Geld ich zukünftig erneut in die Binderei investieren möchte.

Viele Grüße,
Christian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
dryfly
Beiträge: 76
Registriert: 21. März 2018, 09:43
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bindeversuch

Beitrag von dryfly » 12. Januar 2021, 12:24

Der Versuch ist doch schon sehr gelungen!
Ganz wichtig: das Öhr ist tabu!
Achte darauf, dass NICHTS aber auch GAR NICHTS das Öhr verdeckt - auch nicht teilweise!
Ich garantiere dir, dass du - wenn ein schneller Fliegenwechsel notwendig ist - genau diese eine Fliege erwischst, bei der du partout das Tippet nicht durch das verdeckte Öhr bekommst.
LG,
Peter

Man muss lernen, was zu lernen ist, und dann seinen eigenen Weg gehen (Georg Friedrich Händel)
Bild

Antworten