Österreichs Fisch des Jahres 2021 ist die Äsche / Der Clubfisch des Jahres 2021 ist der Huchen
Bild Bild

Blutwurm

Für alles was uns im laufe des Jahres interessiert...
Antworten
Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 2339
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Name: Willi
Hat sich bedankt: 1272 Mal
Danksagung erhalten: 2364 Mal
Kontaktdaten:

Blutwurm

Beitrag von Willi » 7. April 2021, 18:40

Grüß Euch,

Blutwurm, Bloodworm, rote Zuckmückenlarve, Tubifex,... viele Namen und ein Muster, welches bei einigen auf Ablehnung stoßt.
Trotzdem ist dieses Muster weit verbreitet und wird in vielen verschiedenen Variationen und Größen gebunden.

Auch ich fische den Wurm hin und wieder. Meist lasse ich ihn einfach mit der Strömung abtreiben und dabei langsam absinken. Durch gelegentliche Stopp's treibt er auf, was oft einen Anbiss zur Folge hat.
Aber auch im Stillwasser ist der Wurm immer gut für Weißfische und Barsche.

Fischt ihr ihn auch, wenn ja, dann wo und wie, oder lehnt ihr diesen Kunstköder komplett ab?

Gruß, Willi
Bloodworm.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
forelle1
Beiträge: 468
Registriert: 6. Januar 2019, 20:42
Wohnort: Deutschland / Franken
Name: Hans
Hat sich bedankt: 967 Mal
Danksagung erhalten: 544 Mal

Re: Blutwurm

Beitrag von forelle1 » 7. April 2021, 19:39

Da hatten wir schon einmal so ein ähnliches Thema:
" Würmer für die Fische "

Gruß Hans

Benutzeravatar
dryfly
Werbepartner
Beiträge: 140
Registriert: 21. März 2018, 09:43
Name:
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blutwurm

Beitrag von dryfly » 7. April 2021, 19:54

Ich selber fische nicht damit, weil er mir zu weit von den Kunstfliegen entfernt ist.
Aber das gilt nur für mich!
Letztendlich gilt: wer fängt hat recht.
LG,
Peter

Man muss lernen, was zu lernen ist, und dann seinen eigenen Weg gehen (Georg Friedrich Händel)
Bild

Benutzeravatar
Patrickpr
Moderator
Beiträge: 1581
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort: Liebenau Oberösterreich
Name: Patrick Praher
Hat sich bedankt: 970 Mal
Danksagung erhalten: 867 Mal

Re: Blutwurm

Beitrag von Patrickpr » 7. April 2021, 20:05

Vor einigen Jahren ist uns ausgefallen, dass die Forellen in unserem Teich nicht so viel Hunger hatten wie sonst immer.
Als wir im Herbst den Teich abgelassen hatten zwecks Reinigung, sahen wir dass Abertausende dieser roter Würmer unseren Teich besiedelten. :thumbs_up:

Den Fischen schmeckts :mrgreen:
Würde jederzeit damit fischen.

Meine Meinung: Nymphen sind schließlich auch halbe Würmer im Wasser. :lol:
LG Patrick

Benutzeravatar
hard
Beiträge: 55
Registriert: 16. Dezember 2020, 18:11
Wohnort:
Name: Reinhard
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Blutwurm

Beitrag von hard » 7. April 2021, 22:24

als neugieriger Fischer habe ich dieses Muster, das im im Netz allgemein auch als "Squirmy Wormy" bezeichnet wird natürlich auch schon ausprobiert ... ich setze sie aber nur an Gewässern ein, an denen neben der Fliegenfischerei auch die Spinnfischerei erlaubt ist ... an einem reinen "Fly only Gewässer" wird man dieses Muster nicht an meinem Vorfach sehen

dieses Muster ist bei den Amerikanern sehr beliebt wenn es auf große Regenbogner/Steelhead geht ... besonders gut funktioniert das Muster nach stärkeren Regenfällen wenn das Wasser etwas angestaubt und erhöht ist ... bei solchen Bedingungen kann es natürlich sein, dass Würmer aus der Uferböschung ausgespült werden und dann im Wasser herumtreiben ... genau da schlägt dann die Stunde des "Squirmy Wormy", am Besten mit schwerer Tungstenperle als "Nymphe" gefischt

wie oben geschrieben für mich an Mischgewässern mit Spinnfischen -> ja ... an reinen Fly only Strecken -> nein

heuer beim Fliegenfischen auf Barsch wird das Muster auch im Stillwasser zum Einsatz kommen

Benutzeravatar
zulu6
Administrator
Beiträge: 942
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Name: Jürgen
Hat sich bedankt: 1920 Mal
Danksagung erhalten: 1008 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blutwurm

Beitrag von zulu6 » 8. April 2021, 15:26

Den Squirry Worm hab ich auch schon gefischt - eigentlich aus Unvermögen und aus fehlendem Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.
Und auch sage und schreibe einmal eine Forelle damit gefangen.
Ein paar mal hab ich sie noch eingesetzt, schlussendlich aber alle an irgendwelchen Hindernissen angebaut und nicht mehr ersetzt.
Hat mich nicht mehr gereizt, vielleicht auch weil das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Muster erfolgreich gestiegen ist.

Allerdings hab ich mit einige rote Buzzer gewickelt, die oft als Boodworm bezeichnet werden.
IMAG5696_01.jpg

Die stehen heuer auf der Agenda - und wenn sie beim Fliegenfischen nix bringen, werden sie an eine Hegene geknüpft.

Schöne Grüße
Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Groppe,
Bild
klein, unscheinbar und dennoch ein wichtiger Bewohner unserer Gewässer.
Intakte Groppenpopulationen weisen auf naturnahe, strukturreiche Fließgewässer mit hoher Wasserqualität.
Schutz und Förderung der Groppen bedeutet erhalten und verbessern der aquatischen Lebensräume.

Antworten