Österreichs Fisch des Jahres 2020 ist die Bachforelle ................. Der Clubfisch des Jahres 2020 ist die Barbe
Bild..............................................Bild

Re: Fliegenfischen auf Hecht in Holland

Antworten
Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 263
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 721 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Fliegenfischen auf Hecht in Holland

Beitrag von wuzler » 22. November 2019, 10:37

Servus zusammen!

Ich war vom 07.11. bis zum 11.11. bei Freunden in Westfalen. Einen Tag waren wir ua. in Holland zum Hechtfischen. Mit der Fliegenrute natürlich. Für mich war das komplettes Neuland. Trotz großem Bemühen konnte ich nur einen einzigen Biss verbuchen, welchen ich jedoch aufgrund meiner Unerfahrenheit versemmelt habe.

Leider wurde der Kanal 2 Tage vorher maschinell von dem vielen Kraut befreit, was den Hechten offenbar nicht so schmeckte!?

Wir waren zu sechst in zwei dreier Gruppen und haben den relativ flachen, jedoch stark verkrauteten Graben 5 Stunden lang beworfen. Insgesamt konnten 2 Hechte gelandet werden. Ein Hecht wurde kurz vor dem Kescher verloren und weitere zirka 6 Bisse konnten nicht verwertet werden.

Wenn wir auch so schöne Kanäle wie die in Holland hätten, wäre dies eine echte spannende Alternative für die kalte Jahreszeit.

IMG_20191109_121258.jpg
Hier mein Freund mit seinem ersten Hecht des Tages.
Beste Grüße
Karl
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

Benutzeravatar
zulu6
Beiträge: 26
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Fliegenfischen auf Hecht in Holland

Beitrag von zulu6 » 25. November 2019, 15:21

Hallo Karl,

das Thema - also ich mein Hecht, nicht Holland, geistert mir seit kurzem auch im Hirn herum.
War jetzt mal kurz am Bodensee Probewerfen mit einem Hechtstreamer und nach einer Gewöhnungsphase ging es mir eh
halbwegs passabel von der Hand. Heißt für mich halt mit genügend Wurfraum ca. 20 weit.

Zu meiner Verwunderung hatte ich auch einen Nachläufer, bin mir nicht sicher ob der jetzt auch (daneben)geschnappt hat,
hab ihn dann nur mehr mit einem markanten Flankenblitzer abdrehen gesehen.

Das hat mich angefixt! Mal sehen, ob sich in den kommenden Tagen noch was ausgeht.

Schönen Gruß

Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 263
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 721 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Fliegenfischen auf Hecht in Holland

Beitrag von wuzler » 25. November 2019, 18:36

Na, da wünsch ich dir mal großes Petri!

Gruß, Karl
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

Benutzeravatar
Oldy43
Administrator
Beiträge: 1163
Registriert: 18. Januar 2018, 01:30
Wohnort:
Hat sich bedankt: 740 Mal
Danksagung erhalten: 663 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fliegenfischen auf Hecht in Holland

Beitrag von Oldy43 » 26. November 2019, 20:43

@wutzler

Servus Karl,
danke für Deinen Bericht.
Wenn Du auch keinen Esox keschern konntest, wer hat schon die Möglichkeit in Hollands Kanälen zu fischen.
Hast sicher einen interessanten Tag gehabt, beneidenswert...
Immer eine stramme Leine
wünscht Dir
Rudolf
Bild

Antworten