Österreichs Fisch des Jahres 2020 ist die Bachforelle ................. Der Clubfisch des Jahres 2020 ist die Barbe
Bild..............................................Bild

Die furchtbarste Phase im Leben eines Fliegenfischers

Antworten
Benutzeravatar
Oldy43
Administrator
Beiträge: 1413
Registriert: 18. Januar 2018, 01:30
Wohnort:
Hat sich bedankt: 912 Mal
Danksagung erhalten: 790 Mal
Kontaktdaten:

Die furchtbarste Phase im Leben eines Fliegenfischers

Beitrag von Oldy43 » 13. Januar 2020, 17:39

Habt Ihr's gewusst?

Immer eine stramme Leine
wünscht Dir
Rudolf
Bild

Benutzeravatar
zulu6
Administrator
Beiträge: 423
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 795 Mal
Danksagung erhalten: 435 Mal

Re: Die furchtbarste Phase im Leben eines Fliegenfischers

Beitrag von zulu6 » 14. Januar 2020, 09:15

Jo damit weiß ich, wo ich stehe.
Mir passiert die lose Schnur - um bei den Worten des großen Meisters zu bleiben.
Heißt in dem Fall aber auch, dass mir die furchtbarste Phase noch bevorsteht :oops:
Man wird sehen...

Sg Jürgen

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1921
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 828 Mal
Danksagung erhalten: 1800 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die furchtbarste Phase im Leben eines Fliegenfischers

Beitrag von Willi » 14. Januar 2020, 20:46

Der Vorteil bei Tenkara, da gibt es (meist) kein dreggen! :mrgreen:
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
Patrickpr
Moderator
Beiträge: 1350
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 727 Mal
Danksagung erhalten: 637 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die furchtbarste Phase im Leben eines Fliegenfischers

Beitrag von Patrickpr » 23. Januar 2020, 19:33

Jaja
Perfekt werfen ist nicht gut :lol:


Zuletzt als neu markiert von Oldy43 am 23. Januar 2020, 19:33.
LG Patrick

Antworten