Österreichs Fisch des Jahres 2020 ist die Bachforelle ................. Der Clubfisch des Jahres 2020 ist die Barbe
Bild..............................................Bild

alte Ritz Fliegen

Zeigt uns evl. auch die Bindeanleitungen Eurer Variation.
Antworten
Benutzeravatar
dryflyonly
ffff
Beiträge: 591
Registriert: 17. Februar 2018, 17:15
Wohnort: Krefeld
Hat sich bedankt: 463 Mal
Danksagung erhalten: 931 Mal

alte Ritz Fliegen

Beitrag von dryflyonly » 27. Januar 2020, 17:38

Hallo zusammen,

hab mich mal dran gemacht, ein paar alte Fliegen nach zubinden, mit denen der Altmeister Charles C. Ritz einst

unterwegs war.

Angefangen habe ich mit ner 'Pont Audemer', benannt nach dem gleichnamigen Ort in der Normandie, wo der gute

Mann dieses Muster an der Risle fischte.

Hier mal zwei Exemplare dieser Art, einmal mit, einmal ohne Schwänzchen. Die mit dem Schwänzchen ist etwas

weniger behechelt, damit sie, wie ich meine, höher aufliegt.

Die ohne Schwänzchen soll praktisch mit den Steert im Wasser auf dem Hechelkranz liegen.

Wäre vielleicht auch was für Willi's Tenkara.

Hier sind sie:
P1230651.JPG
P1230651.JPG (1.14 MiB) 1294 mal betrachtet
P1230652.JPG
P1230652.JPG (1.07 MiB) 1294 mal betrachtet
Besten Gruß
Sigi

Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 540
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 1452 Mal
Danksagung erhalten: 481 Mal

Re: alte Ritz Fliegen

Beitrag von wuzler » 27. Januar 2020, 22:11

Sehr schön, woher hast du die Anleitung dazu?

Gruß, Karl
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

Benutzeravatar
dryflyonly
ffff
Beiträge: 591
Registriert: 17. Februar 2018, 17:15
Wohnort: Krefeld
Hat sich bedankt: 463 Mal
Danksagung erhalten: 931 Mal

Re: alte Ritz Fliegen

Beitrag von dryflyonly » 28. Januar 2020, 08:46

Danke Karl,

es war gar nicht einfach, überhaupt eine Abbildung der Pont Audemer zu finden.
Nach langem Suchen wurde ich dann doch noch erflogreich. Ich fand das Foto einer gezeichneten Tafel, die u.a. die
P.A. zeigte.

Außerdem fand ich eine 2te Seite, mit der Abbildung der P.A. ohne Schwänzchen. Dazu eine mit Bleistift gezeichnete
Darstellung der Schwimmlage. Text auf französisch.

Schicke dir die Fotos per Mail od. PN, da ich nicht weiß, ob ich sie hier einstellen darf.

Dazu sei noch gesagt, dass ich für den Körper kurzfibriges Herl und für die Rippung Floss, statt Raffia verwendet habe.

Gruß
Sigi

Benutzeravatar
zulu6
Administrator
Beiträge: 425
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 797 Mal
Danksagung erhalten: 435 Mal

Re: alte Ritz Fliegen

Beitrag von zulu6 » 28. Januar 2020, 10:40

Sehr gut gelungen finde ich.

Sg Jürgen

Benutzeravatar
Patrickpr
Moderator
Beiträge: 1350
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 727 Mal
Danksagung erhalten: 637 Mal
Kontaktdaten:

Re: alte Ritz Fliegen

Beitrag von Patrickpr » 28. Januar 2020, 14:34

Sehr schöne Muster.
Toll gebunden.👍
LG Patrick

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1924
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 828 Mal
Danksagung erhalten: 1802 Mal
Kontaktdaten:

Re: alte Ritz Fliegen

Beitrag von Willi » 28. Januar 2020, 18:16

Super gebunden Sigi! Danke für's Zeigen!

Gruß, Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Antworten