Österreichs Fisch des Jahres 2020 ist die Bachforelle ................. Der Clubfisch des Jahres 2020 ist die Barbe
Bild..............................................Bild

Dubbing aus Katzenhaar??

Antworten
Benutzeravatar
zulu6
Beiträge: 169
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 346 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Dubbing aus Katzenhaar??

Beitrag von zulu6 » 20. März 2020, 21:27

Grüß euch Männers,

während ich so da sitz und mein Katerchen kraule,
denk ich mir, ob man die Wolle, die man da rauskrault,
zu brauchbarem Dubbing verarbeiten könnte?

Hat von euch schon mal einer Katzenhaar als Dubbbing verwendet?


Übrings heißt mein Katerchen Willi und
von der Färbung her würd ich ihn Grizzly zuordnen. 8-) :lol:


Schöne Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
Flysamurai
Beiträge: 155
Registriert: 12. Februar 2018, 14:24
Wohnort: Krieewel is mi Dörp
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Dubbing aus Katzenhaar??

Beitrag von Flysamurai » 20. März 2020, 22:07

Hallo Jürgen,

ich glaube das gibt es besseres Dubbing. Lass Willi in Ruhe und kauf dir richtiges Hasen- oder Eichenhörchendubbing.
Also dann Gruß zu Haus un Tach zusammen


Andreas


"Wenn es um die Frage geht, ob eine künstliche Fliege dem natürlichen Vorbild ähnlich ist, so ist der Fisch der einzige Richter."

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1557
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 584 Mal
Danksagung erhalten: 1383 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dubbing aus Katzenhaar??

Beitrag von Willi » 21. März 2020, 09:27

Jürgen, lass meine Haare in Ruhe - die paar die ich noch hab!😄

Im Ernst, ein Freund hat schon das flauschige Unterfell seiner Katze als Dubbing verwendet, ein anderer das von seinem Husky.
Beides funzt sehr gut.
Also Versuch es ruhig, solange Willi noch Haare hat!🤣

Gruß, Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
dryflyonly
Beiträge: 421
Registriert: 17. Februar 2018, 17:15
Wohnort: Krefeld
Hat sich bedankt: 322 Mal
Danksagung erhalten: 602 Mal

Re: Dubbing aus Katzenhaar??

Beitrag von dryflyonly » 21. März 2020, 10:16

Moin Jürgen,

wie Willi schon sagt, nimm die Unterwolle von Willi.
Ein Freund mischt sie sich mit anderen Dubbing und schwört drauf.
Er meint, dass die Katzenwolle einen leichten Fettanteil besitzt, sodass sie auch
recht gute Schwimmeigenschaften mitbringt. Ich selbst habe es noch nicht probiert.

Gruß
Sigi

Benutzeravatar
Flysamurai
Beiträge: 155
Registriert: 12. Februar 2018, 14:24
Wohnort: Krieewel is mi Dörp
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Dubbing aus Katzenhaar??

Beitrag von Flysamurai » 21. März 2020, 11:14

@ Sigi und Willi

Wenn das die PETA hört kommt ihr beide sofort ins Gefängnis :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Also dann Gruß zu Haus un Tach zusammen


Andreas


"Wenn es um die Frage geht, ob eine künstliche Fliege dem natürlichen Vorbild ähnlich ist, so ist der Fisch der einzige Richter."

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1557
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 584 Mal
Danksagung erhalten: 1383 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dubbing aus Katzenhaar??

Beitrag von Willi » 21. März 2020, 11:16

Flysamurai hat geschrieben:
21. März 2020, 11:14
@ Sigi und Willi

Wenn das die PETA hört kommt ihr beide sofort ins Gefängnis :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
dryflyonly hat geschrieben:
21. März 2020, 10:16
Moin Jürgen,

wie Willi schon sagt, nimm die Unterwolle von Willi.
Wieso? Ist doch MEINE Wolle! :lol: :lol: :lol:
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
StoneFly86
Beiträge: 404
Registriert: 27. Januar 2018, 22:21
Wohnort: Vorarlberg
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dubbing aus Katzenhaar??

Beitrag von StoneFly86 » 21. März 2020, 14:20

Ich verwende auch die Haare von meinem Hund und mische sie gerne unter das Hasenddubbing.

Gruß Stefan
Beim Fliegenfischen bewegt man sich von Stufe zu Stufe.
Ist eine erreicht, sieht man schon die nächste und will hinauf.
- Mel Krieger

Benutzeravatar
zulu6
Beiträge: 169
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 346 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Re: Dubbing aus Katzenhaar??

Beitrag von zulu6 » 21. März 2020, 16:45

Besten Dank für eure Antworten.
Hahahaha, ein paar gute Lacher dabei.
Flysamurai hat geschrieben:
21. März 2020, 11:14
Wenn das die PETA hört kommt ihr beide sofort ins Gefängnis :mrgreen:
Solang nicht der ganze Willi in einen Welsstreamer eingebunden wird, sehe ich da kein Problem :lol: :lol:

@Sigi, danke danke danke, ich hatte insgeheim gehofft, dass so eine Antort kommt.

Ok ein Versuch wird es mal wert sein, wenn vielleicht auch nicht gleich zu Beginn...
Außer einer alten Kaffeemühle, was eignet sich sonst noch zum Zerkleinern?


Schöne Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1557
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 584 Mal
Danksagung erhalten: 1383 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dubbing aus Katzenhaar??

Beitrag von Willi » 21. März 2020, 19:50

zulu6 hat geschrieben:
21. März 2020, 16:45

Außer einer alten Kaffeemühle, was eignet sich sonst noch zum Zerkleinern?
Eine neue Kaffeemühle! :lol:

T'schuldigung, der war aufglegt! :mrgreen:
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1557
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 584 Mal
Danksagung erhalten: 1383 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dubbing aus Katzenhaar??

Beitrag von Willi » 21. März 2020, 19:53

Du kannst kleinere Mengen auch händisch mit einer Schere, oder mit einem scharfen Chefmesser (wie Kräuterhacken) zerkleinern.
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1557
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 584 Mal
Danksagung erhalten: 1383 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dubbing aus Katzenhaar??

Beitrag von Willi » 21. März 2020, 19:57

zulu6 hat geschrieben:
21. März 2020, 16:45

Solang nicht der ganze Willi in einen Welsstreamer eingebunden wird, sehe ich da kein Problem :lol: :lol:
ERBARMEN! :lol:
Those who don't know anything have to believe everything.

Antworten