Österreichs Fisch des Jahres 2020 ist die Bachforelle ................. Der Clubfisch des Jahres 2020 ist die Barbe
Bild..............................................Bild

Wo steht die Forelle?

Antworten
Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1838
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 784 Mal
Danksagung erhalten: 1721 Mal
Kontaktdaten:

Wo steht die Forelle?

Beitrag von Willi » 30. Mai 2020, 23:27

Tja, wo steht die Forelle wirklich? Das fragt sich der Fliegenfischen immer wieder.
Aus Erfahrung, vielleicht auch aus Intuition wissen wir (glauben wir zu wissen :roll: ) wo die Forelle steht.

Dazu gibt es auch Videos im Netz und 2 davon zeige ich euch hier.
Schaut sie euch an und erzählt mir, was ihr darüber denkt.





Gruß, Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
zulu6
Stv. Administrator
Beiträge: 365
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 708 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal

Re: Wo steht die Forelle?

Beitrag von zulu6 » 2. Juni 2020, 07:54

Ich hab beide Videos mal angefangen, aber nach längstens 10 min abgebrochen.
Binsenweisheiten konnte ich in der Zeit nicht heraushören.

Es wirkte auf mich viel mehr, als wolle man einem kompletten Fluss- und Fliegenfischernovizen die
Grundlagen über die Lebensweise der Forellen näher bringen.


Sg Jürgen

doublefish
Beiträge: 15
Registriert: 23. September 2019, 18:54
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Wo steht die Forelle?

Beitrag von doublefish » 2. Juni 2020, 21:31

Hallo!

Ich sehe das anders: die annahme man würde schon alles wissen bzw. nichts neues mehr mehr dazulernen können ist der klarste beweis dafür dass dem nicht so ist.

Die videos sind gut gemacht und informativ.

Matt
Say NO to Pebble Mine!

Benutzeravatar
Oldy43
Administrator
Beiträge: 1375
Registriert: 18. Januar 2018, 01:30
Wohnort:
Hat sich bedankt: 879 Mal
Danksagung erhalten: 763 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo steht die Forelle?

Beitrag von Oldy43 » 2. Juni 2020, 22:01

Nun, die Werbefilme von Orvis sind bekannt und durchwegs exzellent gedreht!

Montana als Location ist mE. sowieso der Hammer.

Nur.... leider reichen meine Englischkenntnisse nicht aus, um den Ausführungen zu folgen.
Immer eine stramme Leine
wünscht Dir
Rudolf
Bild

Benutzeravatar
zulu6
Stv. Administrator
Beiträge: 365
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 708 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal

Re: Wo steht die Forelle?

Beitrag von zulu6 » 3. Juni 2020, 14:43

Matt,
bist du Orvisfan oder sonst in irgend einer Weise beleidigt, dass du es nötig hast, mich mit deiner unqualifizierten Aussage in so ein Licht zu stellen?

Hab nirgends irgendwelche Behauptungen in diese Richtung aufgestellt und auch nicht die Qualität angezweifelt.

Hoff dass du wenigsten dein Ego damit etwas stärken konntest.

Sg

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1838
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 784 Mal
Danksagung erhalten: 1721 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo steht die Forelle?

Beitrag von Willi » 3. Juni 2020, 18:49

doublefish hat geschrieben:
2. Juni 2020, 21:31
Ich sehe das anders: die annahme man würde schon alles wissen bzw. nichts neues mehr mehr dazulernen können ist der klarste beweis dafür dass dem nicht so ist.
Also das kann ich aus Jürgens Antwort überhaupt nicht herauslesen. Wer ihn kennt, der weiß auch, dass er immer gerne bereit ist neues Wissen aufzunehmen und dazu zu lernen. Der Film spricht ihn halt nicht an, genau wie andere Filme auch mich nicht ansprechen. Dies auszusprechen ist absolut legitim.

Ich persönlich habe jetzt auch nicht wirklich "neue, bisher unbekannte Standplätze" der Forellen aus dem Film vermittelt bekommen, was man eigentlich aus dem Titel vermuten sollte, trotzdem finde ich es sehr gut, teils aber etwas langatmig gemacht.

Gruß, Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Antworten