Österreichs Fisch des Jahres 2020 ist die Bachforelle ................. Der Clubfisch des Jahres 2020 ist die Barbe
Bild..............................................Bild

Maifliege

Antworten
Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 524
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 1410 Mal
Danksagung erhalten: 466 Mal

Maifliege

Beitrag von wuzler » 19. Juli 2020, 09:10

In diesem Video wird das Binden einer Maifliege mit Extended Body gezeigt.
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

Benutzeravatar
StoneFly86
Beiträge: 477
Registriert: 27. Januar 2018, 22:21
Wohnort: Vorarlberg
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maifliege

Beitrag von StoneFly86 » 19. Juli 2020, 09:35

Sauber gebunden Karl!

Eine interessante Maifliegenvariante mit der Parachutehechel, muss ich so auch mal probieren.

Gruß Stefan
Beim Fliegenfischen bewegt man sich von Stufe zu Stufe.
Ist eine erreicht, sieht man schon die nächste und will hinauf.
- Mel Krieger

Benutzeravatar
Patrickpr
Moderator
Beiträge: 1329
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 721 Mal
Danksagung erhalten: 632 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maifliege

Beitrag von Patrickpr » 19. Juli 2020, 09:59

Tolles Video, danke fürs zeigen 👍
LG Patrick

Benutzeravatar
Bindermichl
Beiträge: 9
Registriert: 17. Juli 2020, 11:09
Wohnort: Stahlviertel
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Maifliege

Beitrag von Bindermichl » 19. Juli 2020, 11:50

Tolles Video Karl, vielen Dank fürs teilen!

Das sieht bei den „Könnern“ immer so einfach aus. Ich hab mich zwar noch nicht im binden versucht aber ich weiß dass schon sehr viel dazugehört um das so routiniert zu fertigen.
LG.

Benutzeravatar
zulu6
Stv. Administrator
Beiträge: 375
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 718 Mal
Danksagung erhalten: 396 Mal

Re: Maifliege

Beitrag von zulu6 » 19. Juli 2020, 13:37

Vielen Dank für die Anleitung zu der originalen "Flicks Maifliege" 👍
Nach dieser Anleitung werd ich meine ersten Versuche in Richtung extended Body machen.

Gratulation auch, dass du es damit auch ins Magazin geschafft hast.
👏👏

Schöne Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
zulu6
Stv. Administrator
Beiträge: 375
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 718 Mal
Danksagung erhalten: 396 Mal

Re: Maifliege

Beitrag von zulu6 » 5. August 2020, 12:37

Heute Morgen hab ich mich nach Karls Anleitung auch an Flicks Maifliege versucht.
Ein wenig musste ich improvisiere, denn einerseits habe ich noch keinen gelben Bindefaden und...

...was weiß der Bindeanfänger schon, was Moon Goose ist...
Geschweige denn auch vorrätig haben 🙈

Conclusio:
Brauner Faden musste für auch für den extended Body herhalten und Fasanenstoßfibern als Schwanzfäden.

So sieht nun meine erste Interpretation von Flicks Mayfly aus:
IMAG6187_zulu_33_Flicks_Mayfly.jpg


Schöne Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 524
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 1410 Mal
Danksagung erhalten: 466 Mal

Re: Maifliege

Beitrag von wuzler » 5. August 2020, 15:36

Servus Jürgen!

Die hast ja super hinbekommen! Gefällt mir sehr gut!

Moong Goose sind nichts anderes ans Elchhaare. Bekommst du im Fachhandel.
Man kann aber natürlich auch Fasanenstoßfibern oder diese Silikonfibern nehmen.

Beste Grüße ins Ländle!

Karl
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

Benutzeravatar
zulu6
Stv. Administrator
Beiträge: 375
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 718 Mal
Danksagung erhalten: 396 Mal

Re: Maifliege

Beitrag von zulu6 » 5. August 2020, 21:23

Vielen Dank für die Blumen, freut mich.
wuzler hat geschrieben:
5. August 2020, 15:36
Moong Goose sind nichts anderes ans Elchhaare.
Haha cool, das hätt ich sogar da gehabt.
:D :D


Sg Jürgen

Benutzeravatar
StoneFly86
Beiträge: 477
Registriert: 27. Januar 2018, 22:21
Wohnort: Vorarlberg
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maifliege

Beitrag von StoneFly86 » 5. August 2020, 21:52

wuzler hat geschrieben:
5. August 2020, 15:36

Man kann aber natürlich auch Fasanenstoßfibern oder diese Silikonfibern nehmen.
Eine super und kostengünstige Alternative wären auch die feinen Borsten eines Malerpinsels. ;)
Beim Fliegenfischen bewegt man sich von Stufe zu Stufe.
Ist eine erreicht, sieht man schon die nächste und will hinauf.
- Mel Krieger

Antworten