Österreichs Fisch des Jahres 2020 ist die Bachforelle ................. Der Clubfisch des Jahres 2020 ist die Barbe
Bild..............................................Bild

Linke Bazille

Antworten
Benutzeravatar
zulu6
Stv. Administrator
Beiträge: 367
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 711 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Linke Bazille

Beitrag von zulu6 » 24. Juli 2020, 19:37

Hi Leute,

hier mal eine etwas schräge Geschichte, aber trotzdem ohne Vorfachriss oder ähnlichem Käse. ;)
Dumm gelaufen ist's und ich hab die rechte Hand jetzt im Gipsverband ruhig gestellt.
😬

Saumäßig patschert bin ich nur mit der Linken.
Aber es juckt in den Fingern - ich versuch mich trotz aller Umständlichkeit am Bindestock.

Als Rechtshänder einhändiges Binden mit der Linken.
Schwer darf das Muster nicht sein, ich entscheide mich für ein Foam-Beetle.
Design in Richtung Feuerwanze und nach einer umständlichen Binderei darf ich euch das Ergebnis zeigen.
Ich nenn es

"Die Linke Bazille" 😁😆😂


IMAG5894_zulu_links.jpg


Eigentlich ja eh überhaupt nix besonderes.
Nur die Umstände haben es sehr verkompliziert.
Allein, was ich am Kopfknoten rumgeschi...n hab...
🙈😂😂

Schöne Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 517
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 1398 Mal
Danksagung erhalten: 464 Mal

Re: Linke Bazille

Beitrag von wuzler » 24. Juli 2020, 19:47

Oh, dass hört sich aber nicht gut an. Was hast denn da wieder angestellt? Egal, ich wünsch dir gute Besserung und dass du den Bobbin bald wieder ordentlich routieren lassen kannst.
Dass du den Beetle mit der Linken so gut hingekriegt hast, Respekt! Manche schaffens mit der normalen Bindehand nicht so gut!

Beste Genesungswünsche

Karl
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

Benutzeravatar
dryflyonly
ffff
Beiträge: 586
Registriert: 17. Februar 2018, 17:15
Wohnort: Krefeld
Hat sich bedankt: 463 Mal
Danksagung erhalten: 931 Mal

Re: Linke Bazille

Beitrag von dryflyonly » 24. Juli 2020, 19:59

Hallo Jürgen,

geile 'Linke Bazille'.

hoffen wir, dass sich die 'Rechte' bald wieder dazu gesellt.

Gruß
Sigi

Benutzeravatar
Oldy43
Administrator
Beiträge: 1377
Registriert: 18. Januar 2018, 01:30
Wohnort:
Hat sich bedankt: 881 Mal
Danksagung erhalten: 763 Mal
Kontaktdaten:

Re: Linke Bazille

Beitrag von Oldy43 » 24. Juli 2020, 20:42

Servus Jürgen,

nicht aufgepasst, oder?

Wünsche Dir rasche Genesung.
Immer eine stramme Leine
wünscht Dir
Rudolf
Bild

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1843
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 786 Mal
Danksagung erhalten: 1724 Mal
Kontaktdaten:

Re: Linke Bazille

Beitrag von Willi » 24. Juli 2020, 21:31

Binden ohne Bindestock ist ja im Großen und Ganzen kein Problem, aber nur mit einer Hand und dann noch dazu mit der "Sekundär-Hand", da bin ich echt ein bisserl neidisch, wenn ich Dein schönes Ergebnis sehe. Respekt mein Lieber!👍👍👍

Gute Besserung und LG aus Wels,
Wili
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
zulu6
Stv. Administrator
Beiträge: 367
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Hat sich bedankt: 711 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Linke Bazille

Beitrag von zulu6 » 25. Juli 2020, 08:12

Besten Dank für eure Anteilnahme.
So ein Foam-Beetle ist ja nix besonderes und das dürft ihr ruhig auch sagen.
Musste nur selber über mich und die Umständlichkeit lachen und den Lacher wollt ich euch auch gönnen.
:D :D

wuzler hat geschrieben:
24. Juli 2020, 19:47
Was hast denn da wieder angestellt?
Nana Karl, mein letzter Arbeitsunfall ist mehr als 20 Jahre her, also "schon wieder" triffts nicht ganz.

In einer Verkettung blöder Umstände hab ich mir die Hand mit Stacheln des Weißdorns in Jesusmanier mehrfach durchstochen.
🙈
dryflyonly hat geschrieben:
24. Juli 2020, 19:59
hoffen wir, dass sich die 'Rechte' bald wieder dazu gesellt.
Ja, das hoff ich auch.

Sg Jürgen

Benutzeravatar
forelle1
tüdler
Beiträge: 298
Registriert: 6. Januar 2019, 20:42
Wohnort: Deutschland / Franken
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal

Re: Linke Bazille

Beitrag von forelle1 » 26. Juli 2020, 19:18

Hallo Jürgen
auch ich wünsche gute Besserung.
Gruß Hans

Antworten