Fly Casting Donegal

Antworten
Benutzeravatar
Oldy43
Administrator
Beiträge: 1118
Registriert: 18. Januar 2018, 01:30
Wohnort:
Hat sich bedankt: 699 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal
Kontaktdaten:

Fly Casting Donegal

Beitrag von Oldy43 » 15. März 2019, 21:54

Servus die Community,

ein interessanter Beitrag eines irischen Kollegen!





Hallo zusammen, hier ist etwas, das ich mir ausgedacht habe und wollte das mit der Flycasting-Welt teilen:
Es heißt Rod Born Anker Casting oder kurzes Bonker Casting:
Hier ist eine neue Art, die Fly Line zu verankern, bevor sie eine Dloop vor einem vorwärts-Guss bilden. Die Linie ist nicht von der Luft verankert (Luft Anker wie single spey oder Snake Roll) oder aus dem Wasser (Wasserbasierenden Anker wie Doppel Spey oder Snap T-wirft).
In diesem Stil der Besetzung ist die Linie auf der eigenen Stange verankert, bevor sie in eine dloop enträtselt wird.
Dieser Stil ist komplett neu und ich hoffe, dass ich das an mehr versiert Rollen tragen kann, um etwas mit ihm zu tun und mehr über seine praktischen Verwendungen zu erfahren.

Bis jetzt sind die Vorteile dieses Stils die folgenden:
- weiße Maus-Spray oder Träne ist neben komplett vermieden
- der Wind hat weniger Einfluss auf eine Linie, die auf der Stange verankert ist, da sie vor der Dloop-Formation nicht weggeblasen werden kann.
- diese Art oof Verankerung gibt dir viel Zeit und Freiheit, um die Richtung der vorwärts Besetzung zu wählen, da du einen großen Grad in Freiheit hast, in welcher Richtung du deine Dloop bildet und dementsprechend die vorwärts Besetzung
- fliegen können näher an sich selbst gefischt werden, ohne den Kopf durch die Stab Ringe zu ziehen.
- viel Spaß und Freude zum üben

Ich hoffe, ihr genießt das und dass die Millionen besseren Rollen da draußen nutzen können und mir helfen, diese Anker Gruppe zu entwickeln. Enge Linien.


Mal was neues, ausprobieren und urteilen...
Immer eine stramme Leine
wünscht Dir
Rudolf

Bild

Benutzeravatar
dacesa
Beiträge: 170
Registriert: 5. März 2018, 16:22
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Fly Casting Donegal

Beitrag von dacesa » 17. März 2019, 17:17

Irre... Kann ich schon abschneiden :D
smell the flowers while you can...

doublefish
Beiträge: 3
Registriert: 23. September 2019, 18:54
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fly Casting Donegal

Beitrag von doublefish » 27. September 2019, 18:44

Hallo!

Also was dieser typ mit sicherheit nicht ist, ist ein nativ speaker, also kein ire. Die übersetzung des textes ist leider auch, sagen wir mal, etwas radebrech.
Im stillwasser ist dies technik möglicherweise brauchbar aber ich glaube dass bei wind und strömung die sache etwas anders aussehen würde.

LG,
Matt
Say NO to Pebble Mine!

Antworten