Re: Maifliegenschlupf in der Eifel

Antworten
Benutzeravatar
dryflyonly
Beiträge: 286
Registriert: 17. Februar 2018, 17:15
Wohnort: Krefeld
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Maifliegenschlupf in der Eifel

Beitrag von dryflyonly » 27. Mai 2019, 09:40

Moin Hans,

war gestern in der Eifel. Auch da ist der Schlupf noch recht verhalten.
Konnte in einem offenen Wiesenabschnit 6-7 Exemplare sichten.
Allerdings ein sehr guter Baetis Schlupf.

Nichtsdestotrotz-konnte in 2 Std.mit einer Adams Variante 7 BaFo's und eine Rainbow überzeugen.
Eine 38er BaFo durfte mit.

k-20190526_133801.jpg
Gruß
Sigi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 149
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 456 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Maifliegenschlupf in der Eifel

Beitrag von wuzler » 27. Mai 2019, 15:59

Hallo Sigi, großes Petri! Lass dir die Bafo so richtig gut schmecken!

Gruß, Karl
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

Benutzeravatar
dryflyonly
Beiträge: 286
Registriert: 17. Februar 2018, 17:15
Wohnort: Krefeld
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Maifliegenschlupf in der Eifel

Beitrag von dryflyonly » 27. Mai 2019, 16:55

Danke Karl, sie war vorzüglich.

Hier noch eine Richtigstellung:
Dieser Beitag war von mir ursprünglich in dem Thema 'Maifliegenschlupf' von forelle1 gepostet.
Wurde jedoch vom Admin Rudi mit obiger Überschrift versehen und verschoben.
Richtig müßte es dann heißen:
Maifliegenschlupf 'in' der Eifel, da die Eifel kein Gewässer ist, sondern eine Region in der der
Nationalpark Eifel integriert ist.
Hier befische ich 5 Gewässer. Die Rur, Olef, Urft,Ahr sowie die Sure auf Luxemburger Seite.
Dies nur zur Information.

Gruß
Sigi

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1160
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 366 Mal
Danksagung erhalten: 936 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maifliegenschlupf in der Eifel

Beitrag von Willi » 27. Mai 2019, 20:13

Dickes Petri Sigi!
Eine sehr schöne Bafo!

Gruß,
Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
Oldy43
Administrator
Beiträge: 1019
Registriert: 18. Januar 2018, 01:30
Wohnort:
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 570 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maifliegenschlupf in der Eifel

Beitrag von Oldy43 » 27. Mai 2019, 20:34

dryflyonly hat geschrieben:
27. Mai 2019, 16:55
Danke Karl, sie war vorzüglich.

Hier noch eine Richtigstellung:
Dieser Beitag war von mir ursprünglich in dem Thema 'Maifliegenschlupf' von forelle1 gepostet.
Wurde jedoch vom Admin Rudi mit obiger Überschrift versehen und verschoben.
Richtig müßte es dann heißen:
Maifliegenschlupf 'in' der Eifel, da die Eifel kein Gewässer ist, sondern eine Region in der der
Nationalpark Eifel integriert ist.
Hier befische ich 5 Gewässer. Die Rur, Olef, Urft,Ahr sowie die Sure auf Luxemburger Seite.
Dies nur zur Information.

Gruß
Sigi
Servus Sigi,
danke für die Aufklärung über die Regionen Deines Heimatlandes. Als durchschnittlichem Österreicher ist die Eifel höchstens als Unfallort vom vor einigen Tagen verstorbenen Niki Lauda (R.I.P.) und der "Nordschleife" bekannt.
Immer eine stramme Leine
wünscht Dir
Rudolf

Bild

forelle1
Beiträge: 111
Registriert: 6. Januar 2019, 20:42
Wohnort: Deutschland / Franken
Hat sich bedankt: 200 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Maifliegenschlupf in der Eifel

Beitrag von forelle1 » 27. Mai 2019, 21:40

Danke Sigi für die Info. (Richtigstellung)
Lass dir deine Forelle schmecken.
Die Ahr habe ich vor langer Zeit schon einmal besichtigt. Sie ist ein sehr schönes Gewässer.
Gruß Hans

Antworten