Super Tenkara-Tag an der Ager

Antworten
Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1236
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 1017 Mal
Kontaktdaten:

Super Tenkara-Tag an der Ager

Beitrag von Willi » 8. Juni 2019, 21:39

Grüß Euch!

Heute nutzte ich den nicht ganz so heißen Tag um an der Ager die Tenke zu schwingen.
Der Wasserstand war zwar etwas höher als normal, aber das Wasser war klar. Also nix wie rein in die Fluten.

Ich wollte den Tag auch nutzen, um eine neue China-Rute zu testen, aber erstmal musste ich schauen, ob die Fische auch in Beißlaune waren. Deshalb startete ich mit der Jeanpole 450. Eine feine Rute, die einer teureren "echten" Tenkara-Rute in (fast) nichts nachsteht.

Was soll ich euch sagen, heute ging die Post ab.
Gleich die erste Rebo kratzte an der 50er Marke. Eine Freude an der Jeanpole. Aber auch die größeren Aitel hatten heute Appetit auf meine Sakasa´s. Normalerweise fängt man hier nur Aitel bis etwa 20cm, doch heute... :mrgreen:

Selbst die Barben probierten meine Sakasas, ansonsten fängt man sie nur auf Nymphe. Leider entkamen sie mir vor dem Kescher.

Egal, heute war der besten Tag an der Ager, den ich bisher erleben durfte.

Die neue China Rute kam natürlich auch zum Einsatz, aber davon in einem eigenen Thread.

Gruß, Willi
1 (30).JPG
1 (29).JPG
1 (17).JPG
1 (16).JPG
1 (13).JPG
1 (11).JPG
1 (10).JPG
1 (7).JPG
1 (6).JPG
1 (5).JPG
1 (3).JPG
1 (2).JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
dryflyonly
Beiträge: 295
Registriert: 17. Februar 2018, 17:15
Wohnort: Krefeld
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Super Tenkara-Tag an der Ager

Beitrag von dryflyonly » 8. Juni 2019, 21:51

Hola Willi,

na dann mal Petri zu den Superfängen und dem Supertag.

TL
Sigi

Benutzeravatar
Oldy43
Administrator
Beiträge: 1079
Registriert: 18. Januar 2018, 01:30
Wohnort:
Hat sich bedankt: 669 Mal
Danksagung erhalten: 617 Mal
Kontaktdaten:

Re: Super Tenkara-Tag an der Ager

Beitrag von Oldy43 » 8. Juni 2019, 22:06

Servus Willi,

danke für den Beitrag und ein kräftiges Petri zu dem Flossenträger Mix!
Immer eine stramme Leine
wünscht Dir
Rudolf

Bild

Benutzeravatar
Patrickpr
Globaler Moderator
Beiträge: 985
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 580 Mal
Danksagung erhalten: 471 Mal
Kontaktdaten:

Re: Super Tenkara-Tag an der Ager

Beitrag von Patrickpr » 9. Juni 2019, 07:40

Ja da hast ja schöne Fische zum Landgang überreden können. 👍 Petri 🐟
LG Patrick

Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 208
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Super Tenkara-Tag an der Ager

Beitrag von wuzler » 9. Juni 2019, 14:48

Super Willi, gratuliere zu diesem Traumtagerl und den schönen Fängen!
Die Ager Lambach muss ich auch mal in Angriff nehmen!

Beste Grüße
Karl
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

forelle1
Beiträge: 146
Registriert: 6. Januar 2019, 20:42
Wohnort: Deutschland / Franken
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Super Tenkara-Tag an der Ager

Beitrag von forelle1 » 9. Juni 2019, 21:28

Auch von mir ein herzliches Dankeschön für's Zeigen.
Ich habe nicht gedacht, dass man mit dem Tenkara - System solche großen Fische problemlos fangen kann.
Gruß Hans

Benutzeravatar
dacesa
Beiträge: 164
Registriert: 5. März 2018, 16:22
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Super Tenkara-Tag an der Ager

Beitrag von dacesa » 9. Juni 2019, 21:49

Pfoah! Petri Heil lieber Willi.

Der Erfolg gibt Dir definitiv Recht!

Schöne strecke und ein gutes Wasserl. Muss ich mir merken! Lg V.
smell the flowers while you can...

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1236
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 1017 Mal
Kontaktdaten:

Re: Super Tenkara-Tag an der Ager

Beitrag von Willi » 10. Juni 2019, 13:53

@Hans
Mit Tenkara werden sogar Lachse gefangen. Man muss halt das Gerät dementsprechend abstimmen.
Natürlich ist auch eine gewisse Übung nötig. Gerade bei Tenkara sollte man an kleineren Bächen mit kleinen Fischen, bis ca. 20cm anfangen und sich dann langsam steigern. Vor 4 Jahren hätte ich eine solche 50er wohl nicht bändigen können. Da fehlte mir einfach das Wissen über dir richtige Geräteabstimmung und das Drillverhalten der Ruten, bzw. die Drilltechnik.

Deshalb sollten sich Tenkara-Anfänger zuerst immer gut informieren, oder noch besser sich von einem erfahrenem Kollegen in die Materie einführen lassen.


@Karl
Gerne können wir mal gemeinsam an die Ager losziehen.
Das gilt natürlich für alle hier! :)

Gruß, Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

forelle1
Beiträge: 146
Registriert: 6. Januar 2019, 20:42
Wohnort: Deutschland / Franken
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Super Tenkara-Tag an der Ager

Beitrag von forelle1 » 10. Juni 2019, 18:50

Danke Willi für die Info.
Da muss ich halt einmal schauen was ich daraus mache.
Gruß Hans

Antworten