Österreichs Fisch des Jahres 2020 ist die Bachforelle ................. Der Clubfisch des Jahres 2020 ist die Barbe
Bild..............................................Bild

Neue Grundplatte

Antworten
Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1424
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 1185 Mal
Kontaktdaten:

Neue Grundplatte

Beitrag von Willi » 17. August 2019, 20:38

Grüß Euch,

ich wollte schon immer mal eine persönliche Note bei meinem Danvise.
Neulich habe ich eine geeignete Teakholzplatte gefunden und sie zur neuen Grundplatte umgearbeitet.
Ich überlege nur noch, ob ich die Platte farblos lackieren soll.

BG, Willi
p1.jpg
p2.jpg
p3.jpg
p4.jpg
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
forelle1
Beiträge: 202
Registriert: 6. Januar 2019, 20:42
Wohnort: Deutschland / Franken
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Neue Grundplatte

Beitrag von forelle1 » 17. August 2019, 20:51

Die Grundplatte sieht sehr schön aus.
Farblos lackieren würde das Ganze natürlich noch aufwerten und die Platte vor Verschmutzung schützen.
Gruß Hans.

Benutzeravatar
Patrickpr
Moderator
Beiträge: 1114
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Grundplatte

Beitrag von Patrickpr » 18. August 2019, 05:34

Sehr fein Willi 👍
Da kann ich mit meiner grün lackierten Holzplatte nicht mithalten :lol:
LG Patrick

Benutzeravatar
dryflyonly
Beiträge: 342
Registriert: 17. Februar 2018, 17:15
Wohnort: Krefeld
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 437 Mal

Re: Neue Grundplatte

Beitrag von dryflyonly » 18. August 2019, 11:10

Moin Willi,

also ich würde das gute Stück nach Möglichkeit nicht lackieren, sondern ölen.
Da kannst Du durch polieren sehr schön die Maserung rausholen. Dann bekommt das Stück Tiefe.
Den Vorgang 2-3x wiederholen.
Hab das auch mal mit einer sehr großen Mahagonischeibe gemacht. Ist sogar Rotweinsicher.

Sehr geeignet finde ich das Trip Trap Öl. Habe damit auch schwere Buchenplatten behandelt.
Der Nachteil. Das gibt's nur in 2,5 Ltr. Gebinden.
Sicher gibt es auch andere sehr gute Produkte.
20190818_093537.jpg
Gruß
Sigi

Benutzeravatar
forelle1
Beiträge: 202
Registriert: 6. Januar 2019, 20:42
Wohnort: Deutschland / Franken
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Neue Grundplatte

Beitrag von forelle1 » 18. August 2019, 21:04

Hallo Willi, hallo Sigi
ich wähle das immer nach folgenden Kriterien aus:
Beim Lackieren habe ich:
- eine glatte Oberfläche
- bin mit einmal bis zweimal bearbeiten fertig
- kann die Farbe jederzeit ändern.
- kann nach abschleifen auch später noch ölen.
Beim ölen erhalte ich
- wie Sigi schon sagt, ein natürliches Aussehen der Oberfläche
- die Oberfläche ist in der Regel nicht so glatt
- wenn ich einmal geölt habe, muss ich immer ölen
- das Ölen muss in der Regel 5 mal durchgeführt werden, damit es das Holz richtig durchdringt
- Das Holz ist natürlich durch das Ölen besser geschützt.
Gruß Hans

Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 310
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 801 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal

Re: Neue Grundplatte

Beitrag von wuzler » 19. August 2019, 09:31

Mach es wie du es für dich am besten findest!
Aber mein Freund ist Tischler und der hält auch nichts vom Lackieren. Er ölt auch alles. Er sagt das nimmt dem Holz den Charakter!?
Hat die Platte denn genug Gewicht, so dass sie auch sicher steht wenn du mal etwas gröber arbeiten musst?

Gruß, Karl
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1424
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 1185 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Grundplatte

Beitrag von Willi » 19. August 2019, 20:08

Durch die Größe der Platte ist sie sehr stabil. Auf der Unterseite sind rutschfeste Silikonnoppen angebracht.
Ich habe die Platte mit einer Holzlasur eingelassen. Für's Erste lass ich das mal so.

BG, Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
nixn44
Beiträge: 237
Registriert: 15. Februar 2018, 14:06
Wohnort: Oberndorf b. Salzburg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Neue Grundplatte

Beitrag von nixn44 » 26. August 2019, 17:22

Ma das würde meinem Danvise auch taugen. Leider bin ich für sowas viel zu faul *g* haha

lg Nicolas
Eat, sleep, go flyflishing

Antworten