Der Kormoran am Baggersee

Antworten
forelle1
Beiträge: 149
Registriert: 6. Januar 2019, 20:42
Wohnort: Deutschland / Franken
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Der Kormoran am Baggersee

Beitrag von forelle1 » 18. August 2019, 21:47

das Fischlein in der Strömung schwebt
und ab und zu die Augen hebt.
In den Bäumen lauert hier der schwarze Tod
es wird tausendfach von ihm bedroht.
Das Fischlein nun zum Angler schwimmt
der ihn auch kurz mal aus dem Wasser nimmt.
Traurig schaun sich beide an
weil keiner dem andern helfen kann..
Mit kopfschüttel lässt er das Fischlein schwimmen
und denkt in unsrer Welt kann was nicht stimmen.
Wer oben sitzt der hat das Sagen
und geht den Kleinen unten an den Kragen.
Ich hoff in Zukunft wird es anders werden,
sonst sieht es schlecht aus auf der Erden.
Denn auch die großen Vögeln tun sich schwer
wenn der See ist gefressen leer.

Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 213
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 619 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Der Kormoran am Baggersee

Beitrag von wuzler » 19. August 2019, 09:28

Sehr schönes Gedicht, welches nicht nur auf unsere Fauna zutrifft!

Gruß, Karl
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

forelle1
Beiträge: 149
Registriert: 6. Januar 2019, 20:42
Wohnort: Deutschland / Franken
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Der Kormoran am Baggersee

Beitrag von forelle1 » 19. August 2019, 19:18

Hallo Karl
Nach einem Rundgang an unserem Baggersee, war ich so deprimiert.
Da habe ich diese Zeilen geschrieben.
Gruß Hans.

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1244
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 1025 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Kormoran am Baggersee

Beitrag von Willi » 19. August 2019, 20:12

Respekt, ein schönes Gedicht!
Ja unsere gefiederten Freunde haben halt auch Hunger. Solange es nicht überhand nimmt...

Gruß, Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Antworten