Am Hausgewässer

Antworten
Benutzeravatar
StoneFly86
Beiträge: 329
Registriert: 27. Januar 2018, 22:21
Wohnort: Vorarlberg
Hat sich bedankt: 275 Mal
Danksagung erhalten: 389 Mal
Kontaktdaten:

Am Hausgewässer

Beitrag von StoneFly86 » 28. August 2019, 21:00

Hallo Leute

Etwas verspätet noch ein kleiner Fangbericht vom vergangenen Montag. Ich nutzte das schöne Wetter um wieder mal den Alten Rhein zu befischen. Mit meiner Euronymphrute wollte ich mein Glück auf Äschen versuchen. Eine kleine rote Nymphe (Gr 18) wurde mit ein wenig Tungstenpaste am Seitenarm in Grundnähe prâsentiert. Bereits die zweite Drift brachte Fischkontakt, die kleine Äsche konnte sich aber selbst wieder vom Haken befreien.

IMG_20190826_133233.jpg
IMG_20190826_110641.jpg
IMG_20190826_100512.jpg
Etwas stromauf konnte ich wieder eine Äsche haken. Ein herrlicher Fisch der gleich wieder schwimmen durfte. Es gelang mir noch ein paar weitere Fische zu landen, die größte schaffte es auf knapp 40 cm. Ich habe die Fische im Kescher bereits vom Haken befreit und ohne Hautkontakt released.

IMG_20190826_125455.jpg
IMG_20190826_125443.jpg
IMG_20190826_102241.jpg
Dann kam ich auf eine flache Kiesbank wo viele große Döbel in der ruhigen Strömung standen. Ich wechselte meine Taktik, montierte meine zweite Fliegenrolle mit normaler Flugschnur und 2 Meter langem Vorfach und versuchte die Döbel auf Sicht mit einem größeren Gammarusmuster zu befischen. Ich positionierte mich schräg unterhalb der Fische und begann sie anzuwerfen. Schön konnte man sie beobachten wie sie nach dem Aufklatschen der Nymphe gleich hinschwammen um sie zu untersuchen, leider blieben die Bisse vorerst aus. Ich wechselte auf eine andere Gammarus wo ich ein wenig Uv Dubbing eingebunden hatte und gleich bei der ersten Drift öffnete sich bereits ein Döbelmaul. Nach kurzen Drill konnte ich einen herrlichen 50+ Döbel landen. Interessant war es zu beobachten das sich der Schwarm nicht von einem gedrillten Artgenossen stören ließen. Ich führte die Fische ein wenig stromab um zu keschern, kehrte zurück und das Spiel ging von vorne los.

IMG_20190826_112921.jpg
IMG_20190826_112923.jpg
Für 3 Stunden angeln war ich sehr zufrieden...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Beim Fliegenfischen bewegt man sich von Stufe zu Stufe.
Ist eine erreicht, sieht man schon die nächste und will hinauf.
- Mel Krieger

Benutzeravatar
nixn44
Beiträge: 191
Registriert: 15. Februar 2018, 14:06
Wohnort: Oberndorf b. Salzburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: Am Hausgewässer

Beitrag von nixn44 » 29. August 2019, 10:23

Petri Heil,

das Gewässer schaut cool aus. Gefällt mir :-)


lg Nicolas
Eat, sleep, go flyflishing

Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 213
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 619 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Am Hausgewässer

Beitrag von wuzler » 29. August 2019, 13:54

Petri zu den schönen 3 Stunden!
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

forelle1
Beiträge: 149
Registriert: 6. Januar 2019, 20:42
Wohnort: Deutschland / Franken
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Am Hausgewässer

Beitrag von forelle1 » 29. August 2019, 21:14

Danke für den Bericht
Auch danke für den Tipp mit dem "Uv Dubbing" ,
das werde ich auch einmal probieren.
Gruß Hans

Benutzeravatar
Oldy43
Administrator
Beiträge: 1086
Registriert: 18. Januar 2018, 01:30
Wohnort:
Hat sich bedankt: 672 Mal
Danksagung erhalten: 621 Mal
Kontaktdaten:

Re: Am Hausgewässer

Beitrag von Oldy43 » 30. August 2019, 14:33

Interessante 3 Stunden mit Fischkontakt, jo mei... nett gelaufen.
Immer eine stramme Leine
wünscht Dir
Rudolf

Bild

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1244
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 1025 Mal
Kontaktdaten:

Re: Am Hausgewässer

Beitrag von Willi » 30. August 2019, 19:51

Eine tolle Zeit am Waser hast gehabt Stefan! Danke für´s Zeigen!

Petri und Gruß aus OÖ,
Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
Patrickpr
Globaler Moderator
Beiträge: 992
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 583 Mal
Danksagung erhalten: 472 Mal
Kontaktdaten:

Re: Am Hausgewässer

Beitrag von Patrickpr » 30. August 2019, 20:13

Für 3 Stunden ein tolles Ergebnis. Lässt sich zeigen :D

Petri
LG Patrick

Antworten