An der Mürz

Antworten
Benutzeravatar
nixn44
Beiträge: 191
Registriert: 15. Februar 2018, 14:06
Wohnort: Oberndorf b. Salzburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

An der Mürz

Beitrag von nixn44 » 29. August 2019, 10:05

So liebe Leute,

endlich mal wieder ein Fangbericht von mir und das an einem für mich neuen Gewässer: Die Mürz!!!

Dieses Revier hab ich schon seit ein paar Jahren mit 2 Spezln von mir im Auge und letztes Weekend war es endlich soweit. Es handelt sich um den Abschnitt bei Neuberg an der Mürz. Tageskarten bekommt man nur mit Übernachtung und kosten für 2 Tage € 150.-. Revierlänge ist ca 10 km, wobei einige Staubereiche im unteren Abschnitt dabei sind.

Für uns positiv war der lange Dry-Fly-Only Bereich, den wir die 2 Tage hauptsächlich befischt haben. Das Wasser war glasklar und die Fische sehr steigfreudig. Wilde Bachforellen bis ca 40 cm konnten wir auf unsere Trockenfliegen überliste, eine schöne als die andere!! Tiefe Gumpen, seichte Reiselstreicken.... für jeden ist was dabei. Ab und an fingen wir auch ein paar größere gsetzte Farios. Äschen konnten wir leider keine überlisten, vl waren diese auch gerade nicht in Beißlaune. Am Abend besuchgten wir auch einen Staubereich und konnten dort einen tollen Schlupf erleben... Herz was willst du mehr!?

So genug erzahlt, kann dieses Revier nur empfehlen. Riesenfische darf man sich nicht erwarten, dafür fängt mal viele wilde Farios und das nicht zu wenig :-)

Tight Lines

Nicolas

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Eat, sleep, go flyflishing

Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 213
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 619 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: An der Mürz

Beitrag von wuzler » 29. August 2019, 13:58

Petri zu dem schönen Ausflug mit einer tollen Fischerei!
Was mich interessiert ist, ist bei den 150 die Übernachtung dabei oder extra zu blechen?
Atzi und ich haben dieses schöne Gewässer auch schon länger im Auge.

Gruß, Karl
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

Benutzeravatar
nixn44
Beiträge: 191
Registriert: 15. Februar 2018, 14:06
Wohnort: Oberndorf b. Salzburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: An der Mürz

Beitrag von nixn44 » 29. August 2019, 14:02

Servus Karl, nein sind nur die Tageskarten. Wir haben ein Komplettpaket mit 2 Übernachtungen inkl Halbpension um 240.- genommen. Freitags anreisen war mir dann doch lieber, bei 3,5 h Autofahrt.

lg Nicolas
Eat, sleep, go flyflishing

atzi33
Beiträge: 114
Registriert: 7. Februar 2018, 08:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 171 Mal

Re: An der Mürz

Beitrag von atzi33 » 29. August 2019, 17:13

petri Nicolas!! @karl das hat sich glaube ich erledigt, keine äschen und nichts über 40 cm!!!!
ist mir ehrlich gesagt zu langweilig und für denn preis eigentlich eine Gemeinheit!!!

Benutzeravatar
nixn44
Beiträge: 191
Registriert: 15. Februar 2018, 14:06
Wohnort: Oberndorf b. Salzburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: An der Mürz

Beitrag von nixn44 » 29. August 2019, 17:32

Naja es muss nicht immer ein 50+ Fisch dabei sein. Mir hats eigentlich sehr gut gefallen. Tolles Wasser und schöne Fische, is halt eher ein kleiner Bach. Das muss man halt mögen. Aber du hast recht, es gibt günstigere Revier mit selben Charakter.

lg Nicolas
Eat, sleep, go flyflishing

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1244
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 1025 Mal
Kontaktdaten:

Re: An der Mürz

Beitrag von Willi » 29. August 2019, 19:53

Mir gefällt das Gewässer sehr gut. Danke für´s Zeigen Nicolas!

Petri und Gruß,
Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

forelle1
Beiträge: 149
Registriert: 6. Januar 2019, 20:42
Wohnort: Deutschland / Franken
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: An der Mürz

Beitrag von forelle1 » 29. August 2019, 21:05

Danke Nicolas
Schöner Bericht, schöne Bilder und schönes Gewässer.
Auch die Fischgröße ist i.O.
Lieber kleinere Wildfische als Einsatz.
Nur 150€ ist schon etwas übertrieben.
Aber wie es sich bei dir anhört, hat dich das ja nicht gestört.
Du hattest ein tolles Fischerei - Erlebnis und das ist mehr wert als ein paar Euro zu viel bezahlt.
Gruß Hans

Benutzeravatar
dacesa
Beiträge: 165
Registriert: 5. März 2018, 16:22
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: An der Mürz

Beitrag von dacesa » 30. August 2019, 08:10

Servus Nicolas!

Danke fürs Zeigen! Die Mürz stand heuer aber sowas von auf meiner Bucket List. Leider hab ich es aus diversen Gründen nicht geschafft.

Petri Heil. Für mich schaut die fischerei dort schon sehr geil aus. Sagt mir sehr zu.

150 EUR ist ja auch für 2 Tage dort. Die Nächtigung dort muss man halt dazu rechnen aber da ist sicher für jedermanns geldbörsel was dabei.
Wenn man sich so umschaut was TK an halbwegs gscheitn Gewässern kostet ist das für Österreich (leider) "normal" mMn.

Für mich immer ein guter Vergleich ist. Geh ins Kino. Schau dir dort einen 1 1/2 oder 2 stündigen Film (imax 4D) dann zahlst um die 19 EUR für einen 2h Film trinkst noch eine große Cola und Tortillas/Popcorn was weiß ich und du bist für 2h 30EUR los...

Da hat man einen ganzen Tag bei dem was man am liebsten tut...
smell the flowers while you can...

Benutzeravatar
Oldy43
Administrator
Beiträge: 1086
Registriert: 18. Januar 2018, 01:30
Wohnort:
Hat sich bedankt: 672 Mal
Danksagung erhalten: 621 Mal
Kontaktdaten:

Re: An der Mürz

Beitrag von Oldy43 » 30. August 2019, 14:40

Autochtone Forellen fangen, was gibt es schöneres in unserem Genre!

Petri zu Euren Fängen.
Immer eine stramme Leine
wünscht Dir
Rudolf

Bild

Benutzeravatar
Patrickpr
Globaler Moderator
Beiträge: 992
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 583 Mal
Danksagung erhalten: 472 Mal
Kontaktdaten:

Re: An der Mürz

Beitrag von Patrickpr » 30. August 2019, 20:15

Da werd ich blass vor Neid... :oops:

Tolles Gewässer mit schönen Bewohnern.

Es muss ja nicht immer der rießen Brummer sein damit ein Angeltag schön wird. ;)
LG Patrick

Antworten