Österreichs Fisch des Jahres 2020 ist die Bachforelle ................. Der Clubfisch des Jahres 2020 ist die Barbe
Bild..............................................Bild

Fische schröpfen?

Zubereitungsarten, Rezepturen..
Antworten
Benutzeravatar
Patrickpr
Globaler Moderator
Beiträge: 1073
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 625 Mal
Danksagung erhalten: 504 Mal
Kontaktdaten:

Fische schröpfen?

Beitrag von Patrickpr » 25. Oktober 2019, 07:30

Hallo

Habe im Internet einen netten Bericht übers Schröpfen gefunden.

https://www.genuss-magazin.eu/essen/201 ... nfrei.html

Wer macht es? und funktioniert es wirklich?

Ich hätte es mal versucht, hatte aber dann statt 1 Gräte ca. 5 im Mund die noch hart waren...
LG Patrick

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1324
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 428 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fische schröpfen?

Beitrag von Willi » 25. Oktober 2019, 17:54

Servus Patrick,
wichtig ist dabei ein sehr scharfes Messer zu verwenden, sonst schneidest du die Gräten nicht durch. Eben so wichtig ist es, die Schnitte sehr eng nebeneinander und leicht schräg zur Mittelachse zu setzen, sonst schneidest du eventuell zwischen den Gräten.
Zusätzlich kann man noch etwas Zitronensaft (oder je nach Geschmack auch Essig) darüber träufeln. Das gibt einerseits einen guten Geschmack, andererseits zersetzt die Zitronensäure (oder Essigsäure) die Gräten.

Jetzt nur noch in sehr heißes Öl legen, damit die Grätenstücke sich schön verbrutzeln.

So kann man auch an Aitel und Co. seine kulinarische Freude haben. :D

Mahlzeit, Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
Patrickpr
Globaler Moderator
Beiträge: 1073
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 625 Mal
Danksagung erhalten: 504 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fische schröpfen?

Beitrag von Patrickpr » 25. Oktober 2019, 22:00

Haut dass bei dir wirklich hin? :shock:
LG Patrick

Benutzeravatar
wuzler
Herr der Fliegen
Beiträge: 240
Registriert: 13. Januar 2019, 15:24
Hat sich bedankt: 675 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Fische schröpfen?

Beitrag von wuzler » 26. Oktober 2019, 17:12

Das haut sicher hin Patrik. Meine Mutter hat das früher auch immer so gemacht. Frag mal einen guten Koch, der wird dir das bestätigen!

LG
Karl
Tight Lines und gut Zwirn
wünscht Dir
Karl

Benutzeravatar
Willi
Doc Kebari
Beiträge: 1324
Registriert: 28. Januar 2018, 21:25
Wohnort: Wels
Hat sich bedankt: 428 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fische schröpfen?

Beitrag von Willi » 26. Oktober 2019, 19:16

Normalerweise passt das so. Wie gesagt, scharfes Messer und eng, leicht schräg schröpfen, damit die Gräten auch wirklich durchgeschnitten werden und man nicht "dazwischen" säbelt.
Klar kann hi und da mal trotzdem eine Gräte auftauchen, aber der Großteil verbrutzelt.

Wie alles eine Sache der Übung. :)

Gruß, Willi
Those who don't know anything have to believe everything.

Benutzeravatar
Oldy43
Administrator
Beiträge: 1140
Registriert: 18. Januar 2018, 01:30
Wohnort:
Hat sich bedankt: 715 Mal
Danksagung erhalten: 653 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fische schröpfen?

Beitrag von Oldy43 » 26. Oktober 2019, 23:37

Mit ein wenig Übung gelingt es, so wie Willi meint!

PS.: Ich mag es auch nicht, habe eine Grätenphobie :D
Immer eine stramme Leine
wünscht Dir
Rudolf
Bild

Benutzeravatar
Patrickpr
Globaler Moderator
Beiträge: 1073
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 625 Mal
Danksagung erhalten: 504 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fische schröpfen?

Beitrag von Patrickpr » 28. Oktober 2019, 16:18

Vielen Dank für eure Hilfe. 👍
LG Patrick

Antworten