Österreichs Fisch des Jahres 2020 ist die Bachforelle ................. Der Clubfisch des Jahres 2020 ist die Barbe
Bild..............................................Bild

Fliegenfischen auf Hecht

Für alles was uns im laufe des Jahres interessiert...
Antworten
Benutzeravatar
StoneFly86
Beiträge: 350
Registriert: 27. Januar 2018, 22:21
Wohnort: Vorarlberg
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 416 Mal
Kontaktdaten:

Fliegenfischen auf Hecht

Beitrag von StoneFly86 » 1. November 2019, 21:58

Hallo Leute

Ist hier irgendjemand zur Zeit auf Meister Esox mit der Fliegenrute aus und wenn ja gibt es Erfolge?
Ich persönlich habe schon länger nicht mehr so grob gefischt aber irgendwie reizt es mich wieder mal ein paar große Streamer zu werfen…

Gruß Stefan
Beim Fliegenfischen bewegt man sich von Stufe zu Stufe.
Ist eine erreicht, sieht man schon die nächste und will hinauf.
- Mel Krieger

Benutzeravatar
Patrickpr
Globaler Moderator
Beiträge: 1073
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 625 Mal
Danksagung erhalten: 504 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fliegenfischen auf Hecht

Beitrag von Patrickpr » 2. November 2019, 07:48

Serwus Stefan

Leider gibt es bei uns nicht wirklich geeignete Gewässer dafür :/
Ich hätte es mal versucht mit einem selbstgebundenen Streamer. Die Hechte sind jedoch alle viel zu weit draussen gestanden. Meine Wurfkünste reichten dabei nicht aus und vertrauen in meinen Streamer hatte ich auch überhaupt nicht!!

Meine Frau angelte mich mit der Spinnrute und Gummifisch in Grund und Boden :lol:
Da hab ich beschlossen auf Gummi umzusteigen und plötzlich fing ich Hechte... ;)


Die Moral aus der Geschichte, für mich pers. bleibt Fliegenfischen Feinsache (#3-#5) und wenns mal auf Räuber gehen soll dann Spinnrute oder toter Köfi.
LG Patrick

doublefish
Beiträge: 4
Registriert: 23. September 2019, 18:54
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Fliegenfischen auf Hecht

Beitrag von doublefish » 3. November 2019, 18:54

Hallo zusammen!

Also ich bin der Meinung dass mit der Fliege auf Hecht zu gehen unter gewissen Bedingungen Vorteile ggü. anderen Techniken bietet: zu Saisonbeginn, wenn das Wasser noch kalt ist und die Hechte eher in den seichteren Regionen stehen, insbesondere dann wenn es an dem Gewässer einen Schilfgürtel gibt (z.b. Irrsee) Dort kannst Du mit einem Oberflächenköder fischen, z.b. einem Hechtbunny. Die Attacken können sehr heftig ausfallen. Riesige Renkenhechte wirst natürlich mit der Fliege eher nicht erwischen.....

LG,
Matt
Say NO to Pebble Mine!

Benutzeravatar
nixn44
Beiträge: 214
Registriert: 15. Februar 2018, 14:06
Wohnort: Oberndorf b. Salzburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Fliegenfischen auf Hecht

Beitrag von nixn44 » 4. November 2019, 15:16

Ich fische eigentlich nur im Sommer in Schweden auf Hecht, wenn sie flacher stehen. Da geht es sehr gut :-) Und das auch nur vom Boot aus. Wüsst auch nicht, wo mann bei uns optimal auf Hecht fischen kann. VL der Irsee noch, der nicht allzuviel kostet. Vom Gleinkersee hört man auch einiges, aber eine Tageskarte um über 90.- fürs Hechtfischen ist dann auch nicht wenig.

lg Nicolas
Eat, sleep, go flyflishing

mexxinho
Beiträge: 8
Registriert: 3. September 2018, 09:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fliegenfischen auf Hecht

Beitrag von mexxinho » 7. November 2019, 09:08

Wallersee zum Saisonstart funktioniert auch ganz gut, da es doch einige flache Buchten und lange Schilfgürtel gibt.
Aber einen richtig großen konnte ich auch noch nicht fangen. Es ist auf jeden Fall eine lässige aber anstrengede Fischerei. Wir haben heuer auch viel mit den Bellys gefischt, das macht schon richtig Spaß.

Gleinkersee war ich auch 2 mal, hab aber leider 2 mal geschneidert. Mein Kollege konnte 3 (kleine) Hechte fangen.
Sind aber definitiv richtige Gerät drinnen. Nachteil ist das es nur einen flachen Bereich gibt und ansonsten eigentlich wie eine Badewanne abfällt. Mit der Sink7 im Freiwasser auf gut Glück fischen ist halt auch ned lustig.

Benutzeravatar
Patrickpr
Globaler Moderator
Beiträge: 1073
Registriert: 9. Februar 2018, 17:33
Wohnort:
Hat sich bedankt: 625 Mal
Danksagung erhalten: 504 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fliegenfischen auf Hecht

Beitrag von Patrickpr » 11. November 2019, 20:36

mexxinho hat geschrieben:
7. November 2019, 09:08
Nachteil ist das es nur einen flachen Bereich gibt und ansonsten eigentlich wie eine Badewanne abfällt.

Habt Ihr im flachen Bereich geangelt?
LG Patrick

Antworten