Österreichs Fisch des Jahres 2023 ist der Huchen / Der Clubfisch des Jahres 2023 ist die Groppe/Koppe
Bild Bild

Therapiestunden in der Kurstadt

Antworten
Benutzeravatar
hard
Beiträge: 135
Registriert: 16. Dezember 2020, 18:11
Wohnort:
Name: Reinhard
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal

Therapiestunden in der Kurstadt

Beitrag von hard » 15. April 2022, 22:31

Prolog

Montag Früh war es ... wieder mal fand eine angeregte digitale Unterhaltung mit einem Angelkumpel vom anderen Ende des Landes statt ... man hat sich vor Jahren über eine andere Community kennengelernt und sich auf Anhieb gut verstanden ... aus einer Bekanntschaft wurde so was wie eine Freundschaft ... man hört und schreibt sich ein paar mal im Jahr, und wenn es sich ausgeht trifft man sich auch zumindest einmal im Jahr persönlich zu einem gemeinsamen Fischgang

wie es halt so ist ergibt es sich in der digitalen Unterhaltung dann auch, dass man über das derzeitige persönliche Befinden philosophiert ... ich erzähle, dass ich gerade beruflich ziemlich eingespannt bin und ich derzeit einen mehr als "gefährlichen Drachen" reite ... zwischen Euphorie und Depression ist ein sehr schmaler Grat ... interessant und auch zugleich beängstigend, wenn man selbst mitbekommt, dass man immer knapp am "Burnout" schrammt, aber es dann doch immer wieder in den Griff bekommt ... zumindest glaubt man das, warnt mich dieser Angelkumpel ... und er meint, am Besten erkennen das Menschen, die dich wirklich sehr gut kennen wenn etwas nicht stimmt

wie es sich so ergibt war dann Dienstag Abend wieder "Bubenabend" angesagt ... da treffe ich mich alle 2 Wochen mit meinen beiden besten Freunden ... ist bedingt durch die eh bekannten Umstände die letzten zwei Jahre dann doch einige Male ins Wasser gefallen und es war gar nicht leicht da eine gewisse Regelmäßigkeit beizubehalten ... meist wird gequatscht, gescherzt, Junkfood eingeschoben und ein Kinofilm angeschaut ... wir kennen uns jetzt schon über 20 Jahre und die beiden wissen alles über mich ... wie es sich so ergibt hört man dann im Laufe der Unterhaltung von einem der Beiden "heast Oida ... was ist denn mit dir grad los ... schaust ja schrecklich aus und hörst dich müde an" ... KLICK !! ... und schon hab ich die Worte aus der digitalen Unterhaltung mit dem Angelkumpel vom anderen Ende des Landes vor Augen ... am Besten erkennen Menschen die einen sehr gut kennen ... usw. ;) ... am selben Abend noch jeden verschiebbaren beruflichen Termin am Mittwoch gecancelt

Die Therapie

nachdem ich den einzigen Termin den ich nicht mehr verschieben konnte absolviert hatte, habe ich mich dann um die Mittagszeit in die Freizeit verabschiedet ... ab ging es in die Kurstadt um dort endlich auch wieder mal die Fliegenrute zu schwingen und zumindest ein klein wenig Normalität und Ausgeglichenheit wieder zu erlangen ... ich war das letzte Mal vor zwei Jahren dort unterwegs ... viel hat sich nicht verändert

das Wasser liegt noch immer 5-6 Meter unter Straßenniveau und der Abstieg ist nach wie vor ein "kleines Abenteuer"
IMG_1022.jpeg
war heute wieder mal mit meiner alten "ReinHardy" unterwegs ... das eine oder andere Fischerl durfte sie heute wieder mal drillen ... heute war keine Entnahme angedacht und alle Forellen durften wieder schwimmen ... stellvertretend für 10-12 Fische hier mal zwei Exemplare ... für Besatzfische gar nicht mal so "unhübsch"
8A639108-14D5-4BC5-BBBD-49BAF5165E64.jpeg
128C92A6-B8D4-493B-98FD-F2ADE41F6C8B_1_201_a.jpeg
2B8203B4-0EFA-41D3-8747-AF612B26CDB1_1_201_a.jpeg
auch der Rest des Gewässerabschnitts ist teilweise sehr ansehnlich ... wenn man nur die Bilder betrachtet würde man nicht erahnen, dass man doch sehr urban mitten in der Stadt unterwegs ist und das Gewässer doch einiges an menschlichen Einflüssen, Unzulänglichkeiten und Dummheiten erleiden muss ... diese Fotos erspare ich uns aber, denn die schönen Eindrücke sollen im Vordergrund stehen
DC8661FE-8627-4C8F-AFEA-A5ACE15B6F04.jpeg
BE79BAC5-0B61-4898-9D89-0B9BD0F42679.jpeg
AA7F4BBD-E405-41D8-A0EC-108B01FCA65F.jpeg
4D4A83FE-2395-43BD-B0B4-7614ACFECFB8.jpeg
626EE152-2C6F-4B66-9923-6CAB01D91BA0.jpeg
Epilog

Liebe Leute es ist so wichtig Freunde zu haben, die einen beraten können und auch ganz enge Freunde die sich kein Blatt vor den Mund nehmen und einfach gerade raus die Wahrheit aussprechen ... denn wie einleitend schon geschrieben merkt man es schlussendlich dann doch nicht selbst wenn es "eng wird" .... ich bin echt dankbar das alles in meinem Umfeld zu haben ... der Mittwoch Nachmittag hat mir wieder so viel Kraft gegeben

Danke an den Angelkumpel vom anderen Ende des Landes und auch an meine beiden engsten Freunde ! :thumbs_up:

LG
Reinhard
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

FlifiSepp
Beiträge: 314
Registriert: 29. April 2021, 13:51
Wohnort: Hof bei Salzburg
Name: Sepp
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 470 Mal

Re: Therapiestunden in der Kurstadt

Beitrag von FlifiSepp » 15. April 2022, 22:46

Lieber Reinhard,

wahr Worte, Echte Freunde sind wirklich wichtig!

Wünsche Dir eine gute Erholung!

LG Sepp

Benutzeravatar
zulu6
Administrator
Beiträge: 1861
Registriert: 20. November 2019, 09:50
Wohnort: Nähe Bregenz
Name: Jürgen
Hat sich bedankt: 4003 Mal
Danksagung erhalten: 2121 Mal
Kontaktdaten:

Re: Therapiestunden in der Kurstadt

Beitrag von zulu6 » 15. April 2022, 22:51

Eine durch und durch bewegende Geschichte Reinhard. :shock:
Es hat mir beim Lesen grad die Ganslhaut aufgezogen, danke für soviel Offenheit.
Erkenntnis ist hier der Erste und vielleicht allerwichtigste Schritt!
Wenn möglich, ist es jetzt an der Zeit, nachhaltig einen Gang zurückschalten.
Hirnfreifischen - hilft wirklich :muscle:

Kann mich noch an deinen früheren Beitrag erinnern, da war auch die Leiter beim Einstieg und dann das unvermutet schöne Wasser.

Herzliches Petri heil zu den Therapiestunden im wahrsten Sinn des Wortes!
Behalte das möglichst bei: Engagement zurückfahren, Leben hochfahen.

Und wie wir kürzlich uns auch ausgetauscht haben, es wird dringend wieder Zeit, sich am Wasser zu treffen.

Schöne Grüße vom andern Ende des Landes
Jürgen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Fischen und fischen lassen
(zulu6)

Benutzeravatar
Palakona
Werbepartner
Beiträge: 396
Registriert: 21. März 2018, 09:43
Name: Palakona
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 571 Mal
Kontaktdaten:

Re: Therapiestunden in der Kurstadt

Beitrag von Palakona » 16. April 2022, 08:53

Danke für‘s Mitnehmen in deine Therapieeinheiten!
Ja, Burnout ist eine Sau - ich weiß das! Der Crash kommt schleichend, aber er kommt, wenn man nicht gegensteuert!
Kannst dich noch an unser Gespräch am Bernsteinwasserl erinnern?
LG,
Peter

Man muss lernen, was zu lernen ist, und dann seinen eigenen Weg gehen (Georg Friedrich Händel)
Bild

Pabru
Beiträge: 428
Registriert: 26. Oktober 2020, 09:19
Wohnort: Oberösterreich
Name: Patrick
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 565 Mal

Re: Therapiestunden in der Kurstadt

Beitrag von Pabru » 16. April 2022, 10:49

Ja echte und gute Freunde sind so wichtig, da kann ich dir nur zustimmen!
Ich denke mal die meisten aktiv arbeitenden Menschen kennen diesen schmalen Graf von dem du sprichst. Ich zumindest kenne den sehr gut, leider.

Fischen verschafft mir auch immer kurzfristig etwas Energie.

Reinhard alles gute für dich und aufpassen!
LG. P.

Benutzeravatar
Krebs55
Beiträge: 289
Registriert: 1. Februar 2018, 12:03
Wohnort: Wien
Name:
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Therapiestunden in der Kurstadt

Beitrag von Krebs55 » 16. April 2022, 21:52

Servus Reinhard,

Deine Schultern sind voll beladen und Neinsagen kann man lerne,

nicht leicht,aber da mußt du durch, höchste Zeit !

Hoffe, es gelingt dir bald.

LG Ernestine

Benutzeravatar
hard
Beiträge: 135
Registriert: 16. Dezember 2020, 18:11
Wohnort:
Name: Reinhard
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal

Re: Therapiestunden in der Kurstadt

Beitrag von hard » 19. April 2022, 09:18

Danke in die Runde!

es gibt solche Phasen in jedem Arbeitsleben, das kann man sich meist leider nicht aussuchen ... da kann man nur versuchen in der Spur zu bleiben und sich dann solche kleinen Auszeiten zu gönnen ... das hilft schon ordentlich weiter

@ Peter: kann mich noch sehr gut erinnern ;) :thumbs_up:

Benutzeravatar
nixn44
Beiträge: 441
Registriert: 15. Februar 2018, 14:06
Wohnort: Oberndorf b. Salzburg
Name: Nicolas
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: Therapiestunden in der Kurstadt

Beitrag von nixn44 » 29. April 2022, 14:08

Fischen ist besser als jede Therapie. Natur gibt einem alles retour :-) Ich weiss das auch immer mehr zu schätzen.Mir gings vor 2 Jahren ähnlich :? Petri zu deinem erfolgreichen Fischtag, konnte mich richtig gut in deine Story rein versetzten :-)

lg Nicolas
Eat, sleep, go flyflishing

Antworten